Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Hugh Jackman

Dritte Hautkrebs-OP innerhalb eines Jahres

Los Angeles , 28.10.2014
Hugh Jackman

Im November 2014 bekam Hugh Jackman die Diagnose Hautkrebs. 

Im November 2013 wurde bei Hugh Jackman Hautkrebs diagnostiziert. Nachdem er den Krebs bereits besiegt hatte, kam er nun erneut zurück. 

Bereits im November 2013 und im Mai diesen Jahres musste der Wolverine-Star Hugh Jackman wegen seines Hautkrebses operiert werden. Jetzt wurde der Hollywood-Star ein drittes Mal operiert, wie sein Manager der Sendung "E! News" erklärte. Es sei wieder ein Basalzellkarzinom gewesen, was ihm entfernt wurde. Da dies die harmloseste Form des Hautkrebses sei, ist der Eingriff glücklicherweise erfolgreich gewesen und mit dem Australier sei wieder "alles in Ordnung", so "E! News". Hugh Jackman ging schon damals offen mit seiner Krankheit um und machte auch in sozialen Netzwerken darauf aufmerksam.

Nicht die letzte OP

"Es ist sehr wahrscheinlich, dass ich mindestens eine weitere Operation haben werde, oder eher noch viele mehr", sagte Jackman im Mai in einem Interview mit "Fox News". Für einen Australier englischer Abstammung sei das nichts Ungewöhnliches. Vor allem, weil er in seiner Jugend nie Sonnenschutz aufgetragen habe. Über Twitter und Instagram versucht er, auch seine Fans über die Bedeutung von Sonnenschutz aufzuklären. Erst am Montag (27.10) hat er ein Bild veröffentlicht, das dazu aufruft, sich nicht ungeschützt der Sonne auszusetzen. 

SUNSCREEN!

A photo posted by Hugh Jackman (@thehughjackman) on

 

Krebs vor einem Jahr diagnostiziert

Im November 2013 ist Hugh Jacksmans Frau Deborra-Lee auf einen Fleck auf seiner Nase aufmerksam geworden und schickte ihn direkt zum Arzt. Das Basalzellkarzinom wurde früh entdeckt und ist daher gutartig geblieben. Basalzellkarzinome gehören zu den häufigsten Krebstumoren. Bevorzugt treten sie an Körperstellen auf, die häufig der Sonne ausgesetzt sind wie z.B. Nase, Ohren oder Stirn.

(asc)

comments powered by Disqus