Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Verliebt in Wyatt Isabelle

Ashton Kutcher im Baby-Glück

Los Angeles, 30.10.2014
Ashton Kutcher, Mila Kunis

Ashton Kutcher schwärmt über seine kleine Tochter mit Mila Kunis.

Schauspieler Ashton Kutcher schwärmt überschwänglich von seiner kleinen Tochter Wyatt Isabelle.

Hier ist einer vollgestopft mit Glückshormonen und bis in die Haarspitzen verliebt: Ashton Kutcher genießt sein Vaterglück und schwärmt in den höchsten Tönen von seiner knapp einen Monat alten  Tochter Wyatt Isabelle.

"Es ist einfach unglaublich. Das ist die großartigste Sache auf der Welt", strahlte der "Two and a Half Men"-Darsteller im Interview mit Talk-Star Conan O'Brien. Außerdem erzählte er, seine Verlobte Mila Kunis und er würden sich allein um die Kleine kümmern, ein Kindermädchen gäbe es nicht. Und ganz stolz fügt er hinzu, dass er sehr schnell gelernt habe, ein weinendes Baby zu beruhigen.

"Ich fühle mich ein Babyflüsterer", lacht Kutcher. 

Warum Wyatt?

Natürlich musste der Star-Talker Kutcher auch nach dem Namen des Wonneproppens fragen. Den Namen Wyatt hätten sie bei dem Besuch eines Basketball-Spiels der Los Angeles Lakers gewählt. Er habe einfach diese "dumme Idee" gehabt, das Mädchen Wyatt zu nennen und Mila habe spontan zugestimmt, erklärte Kutcher. Und so schlecht ist die Bedeutung des Namens ja auch schicht. Schließlich heißt Wyatt "kleiner Krieger" und Durchsetzungsvermögen braucht man in der Welt der Promis.

(aba)