Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Miley Cyrus

Mit mexikanischer Flagge den Hintern versohlt

Mexiko, 19.09.2014

Miley Cyrus schockiert erneut auf einem ihrer Auftritte.

Miley Cyrus schockiert ihre Fans erneut: Bei einem Auftritt in Mexiko lässt sie sich mit der mexikanischen Flagge den Hintern versohlen.

Die für ihre Skandale bekannte Sängerin hat sich nun bei einem Auftritt im mexikanischen Monterrey erneut total daneben benommen. Bei einem provokanten Tanz hat sie sich auf der Bühne mit der Nationalflagge Mexikos den Hintern versohlen lassen – und das am mexikanischen Unabhängigkeitstag.

Geldstrafe oder Gefängnis

Was Miley scheinbar nicht wusste: In Mexiko gibt es ein Gesetz, dass die Respektlosigkeit gegen nationale Symbole verbietet. Das heißt also, dass Miley nun eine Anzeige drohen könnte. Der Antrag auf eine Geldstrafe in Höhe von umgerechnet 930 Euro oder 36 Stunden Gefängnis ist jedenfalls schon eingereicht. Auch im Internet gab es weider einen Riesen-Shitstorm. Zahlreiche Mexikaner regten sich über das respektlose Verhalten der 21-Jährigen auf.

Die 930 Euro Strafe sollten für Miley allerdings kein Problem darstellen, weshalb der nächste Skandal wohl nicht lange auf sich warten lässt. 

(asc)