Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Bei Gratis-Konzert

Kanye West springt in einen See

Jerewan, 13.04.2015
RHH - Expired Image

Hier sieht man rechts wie Kanye West von Sicherheitsleuten begleitet wird.

Wollte Kanye West, der auch als Yeezus bekannt ist, wie sein Namensvetter übers Wasser laufen?

So salopp die Überschrift hier klingt, so kurios ist ganze Aktion. Familie Kardashian-West ist derzeit auf Besuch in Armenien. Den Bürgern zur Freude kündigte Kanye West ein öffentliches Gratis-Konzert an, welches aber bereits nach einer viertel Stunde beendet werden musste.

Lest auch: Auf den Spuren der Vorfahren: Kim Kardashian besucht Armenien

Kim Kardashian (34) ist bei ihrer Ankunft in der armenischen Hauptstadt Eriwan von einer Menschenmenge stürmisch ...

Nachdem er Hits wie "Stronger", "Touch the Sky" und "Jesus Walks" performte, begann der Beat von "Good Life" aus den Lautsprechern zu tönen. Kanye nimmt dann schließlich Anlauf und springt ungebremst in den sogenannten Schwanensee. Unzählige Fans folgten ihm mit gezückten Selfiestangen ins kalte Nass, um diesen wahrlich einzigartigen Moment der Musikgeschichte festzuhalten. Warum nicht?

(tsa)

comments powered by Disqus