Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Gefahr durch Hoverboard?

Rapper Wiz Khalifa an Flughafen verhaftet

Los Angeles, 24.08.2015
Wiz Khalifa, Hoverboard, Festnahme

Wiz Khalifa wurde wegen des Gebrauchs seines Hoverboards am Flughafen festgenommen. 

Weil er mit seinem Hoverboard auf dem LAX-Flughafen herumschwirrte, wurde Rapper Wiz Khalifa festgenommen. 

Wieso sollte man eine so genial-entwickelte Technik ignorieren und deren Gebrauch vermeiden? Genau das scheint sich der US-Rapper Wiz Khalifa gedacht zu haben, als er von Europa nach Amerika reist und an seinem Zielflughafen lieber auf sein Hoverboard steigt, als seine Füße zu benutzen. Doch mit den Sicherheitsbeamten am Flughafen von Los Angeles ist nicht zu spaßen. "Ich wurde lange nicht mehr zu Boden geworfen und geschlagen. Das war lustig." - Ob Wiz Khalifa das wirklich so lustig fand, von mehreren Sicherheitsleuten zu Boden geworfen zu werden oder ob da nur die reine Ironie aus ihm spricht, kann sich jeder selber zusammenreimen.

Ein Rapper, sechs Beamte

Auf einem Foto, welches der Rapper bei Twitter gepostet hat, ist zu sehen, dass mindestens sechs Beamte den 27-Jährigen festhalten und auf den Boden drücken. Zu übertrieben, oder bestand durch das Hoverboard wirklich Gefahr? Ein Follower des Rappers stellt die Frage: "Wegen eines verdammten Hoverboards? Das ist ja köstlich!" Wiz' Antwort darauf: "Was noch lustiger ist, ist dass sie die bald selber fahren werden." 

Das Hoverboard ist erst vor einigen Wochen von dem Autohersteller Lexus vorgestellt worden. Es ist bekannt aus der Filmreihe "Zurück in die Zukunft" und kann schweben. Ein Video, das Wiz Khalifa selber auf seiner Twitter-Seite veröffentlicht hat, ist zu sehen, wie der Rapper festgenommen wird. 

(pgo)

comments powered by Disqus