Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Krebserkrankung

Shannen Doherty verklagt früheres Management

Los Angeles, 20.08.2015
Shannon Doherty

Der ehemalige "Beverly Hills 90210"-Star Shannen Doherty verklgt ihr ehemaliges Management und macht es indirekt für ihre Brustkrebserkrankung verantwortlich.

Ist es eine verzweifelte Wut-Kampagne von Shannen Doherty oder meint sie es wirklich ernst? US-Schauspielerin Shannen Doherty (44) zieht im Zusammenhang mit einer Brustkrebserkrankung gegen ihr früheres Management vor Gericht. Laut der am Mittwoch in Los Angeles eingereichten Klageschrift, die das Branchenblatt "Hollywood Reporter" im Netz veröffentlichte, wurde bei dem "Beverly Hills 90210"-Star im März die Erkrankung diagnostiziert.

Keine regelmäßigen Gesundheitschecks

Doherty wirft einer Firma, die früher ihre Geschäfte regelte, Versäumnisse bei der Zahlung ihrer Krankenversicherung vor. Ohne Versicherungsschutz habe sie im Jahr 2014 nicht regelmäßig Ärzte aufgesucht, die den Krebs möglicherweise frühzeitig entdeckt hätten, macht Doherty geltend. Bei einer Untersuchung im März sei Krebs im fortgeschritten Stadium festgestellt worden. Sie müsse nun mit einer Operation und Chemotherapie rechnen. 

Dafür erntet die Schauspielerin Mitleid, aber auch Kopfschütteln. Ist sie nicht selbst für Ihre Gesundheit zuständig, hätte nicht SIE selbst regelmäßig zu den Untersuchungen gehen müssen - egal, ob ihr Management sich nun um die Krankenversicherung gekümmert hat? Aber egal, wie verworren der US-amerikanische Versicherungswirrwarr ist: Wir hoffen natürlich, dass Shannon Doherty den Krebs besiegen kann und wünschen ihr alles Gute.

(aba)

comments powered by Disqus