Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

SadoMaso-Filmchen

Miley Cyrus reicht Video bei Porno-Festival ein

New York, 10.02.2015

Miley Cyrus mal wieder: Die Popsängerin hat einen Film bei einem Porno-Festival eingereicht. Die Organisatoren sind begeistert.

Miley Cyrus kann es einfach nicht lassen: Die 22-Jährige setzt weiterhin auf ihr Konzept "Sex sells". Jetzt hat die Popsängerin einen Kurzfilm von sich auf dem "New York Porn Film Festival" eingereicht.

Bondage und SadoMaso

In dem vierminütigen Video "Tongue Tied", das zur Eröffnung ihrer "Bangerz"-Konzerte gezeigt wurde, räkelt sich Miley Cyrus - selbstverständlich die ganze Zeit mehr oder weniger unbekleidet - in eindeutigen Posen. Dabei sind ihre Brustwarzen die meiste Zeit nur mit schwarzem Klebeband abgeklebt. Auch Bondage-Szenen sind zu sehen. 

Festival-Gründer Simon Leahy ist begeistert:"Sie nähert sich dem Thema SadoMado auf eine allgemein verständliche Art und Weise. Sie wird immer mehr zu einer zeitgenössischen Künstlerin." Wenigstens auf einem Porno-Festival wird Miley Cyrus also als Künstlerin anerkannt.

(mgä)

comments powered by Disqus