Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Super-Kollaboration

Will Smith im Studio mit Kanye West

Los Angeles, 27.02.2015
Will Smith rappt wieder

Will Smith auf dem roten Teppich

Will Smith verbrachte über eine Woche mit Kanye West. Klar doch, dass die beiden Rapper da auch ins Studio gegangen sind.

Vor zehn Jahren kam mit "Lost and Found" sein letztes Studioalbum heraus. Bekannt ist Will Smith den meisten wohl aber nicht als Rapper, sondern als Schauspieler in Blockbustern wie Men in Black, I Am Legend oder Hitch – Der Date Doktor.

Seit Jahren schon gibt es Gerüchte über eine Zusammenarbeit mit Rap-Genie Kanye West, die sich jetzt allmählich verdichten.

Sieben bis acht Songs aufgenommen

"Ich habe bereits vieles aufgenommen. Da ist zwar noch nichts bei, was ich wirklich mag, aber insgesamt sind schon sieben oder acht Songs zusammengekommen", sagte der Hollywoodschauspieler während eines Interviews auf dem roten Teppich. Dort promotete er seinen neuen Film "Focus", der am 05. März in die deutschen Kinos kommt.

Erster Vorgeschmack bei Jimmy Kimmel

In den letzten Wochen war er des Öfteren bei Talkmastern wie David Letterman oder Jimmy Fallon zu Gast, wo er immer wieder sein Talent unter Beweis stellte. So auch am Donnerstag (26.02.), als er bei Jimmy Kimmel seinen Sommerhit "Summertime" aus den Neunzigern zum Besten gab. Sogar Freund und Kollege DJ Jazzy Jeff war via Videoübertragung mit dabei.

(tsa)

comments powered by Disqus