Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Zum Einschlafen

Gwyneth Paltrow gibt Gähn-Tipps

Hamburg, 16.07.2015
Gwyneth Paltrow

Gwyneth Paltrow hält uns zu blöd zum gähnen.

Einen Patzer nach dem anderen leistet sich Gwyneth Paltrow. Jetzt versucht das Hollywood-Sternchen uns zu erklären, wie man gähnt. 

Man soll den Kopf nach hinten legen, den Mund weit öffnen und dann bei geschlossenem Mund den Rachen kontrahieren, durch die Nase atmen und tief durch den Mund einatmen bis einem die Tränen kommen. Oder einfacher: Gähnt mal richtig, denn das entspannt. Richtig gähnen können wir Normalos allerdings eigentlich gar nicht. Nur geübte Meditationskünstler sollen die Kunst des richtigen Gähnens beherrschen. Diese unglaubliche Weisheit kann nur von einer Person kommen: Natürlich Gwyneth Paltrow. 

Total abgehoben

Der Hollywood-Star tapert von einem Fettnäppchen ins nächste. Es scheint als hätte die Paltrow mit der normalen Welt ähnlich viele Berührungspunkte wie RTL Zwei mit Qualitätsfernsehen. Nachdem sie zunächst grandios bei der "Food Bank Challenge" scheiterte, in dem sie statt sättigender Lebensmittel ein bisschen überteuertes Gemüse shoppte und ihre Fans verärgerte indem sie auf ihrer Website eine goldene Saftpresse für mehrere tausend Dollar als das ideale Geschenk anpries. 

Zu blöd zum gähnen

Neuerdings scheint sie sogar zu glauben, dass wir normale Erdlinge etwas völlig normalem, wie dem Gähnen nicht mehr gewachsen wären. Wenn wir mal vergessen sollten, wie man atmet oder blinzelt, wissen wir wenigstens an wen wir uns wenden können. Danke, Gwyneth. 

comments powered by Disqus