Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Unfall beim Konzert

Adam Levine wirft Fan Mikrofon an Kopf

Toronto, 19.03.2015
Adam Levine on stage

Adam Levine von Maroon 5 bei einem seiner Konzerte.

Bei einem Maroon 5 Konzert in Kanada hat Sänger Adam Levine einen Fan mit seinem Mikrofon abgeworfen.

Eigentlich ist Adam Levine eher für seine zarte, aber rockige Stimme bekannt, als dafür, dass er seine Fans auf Konzerten verletzt.

Bei einem Konzert seiner Band Maroon 5 im kanadischen Toronto warf er während des Konzerts sein Mikrofon zu Boden. Dieses traf so unglücklich auf der Bühne auf, dass es weiter ins Publikum katapultiert wurde und einen weiblichen Fan an der Stirn traf. Das Ganze ist natürlich ein unglücklicher Unfall und war alles andere als beabsichtigt.

Versöhnung "on Stage"

Direkt nach dem Fauxpas holte Adam Levine die Frau auf die Bühne und entschuldigte sich bei ihr. Trotz der Beule ist sie laut TMZ jetzt noch mehr in den Frontsänger vernarrt. Kein Wunder, denn nicht jeder Fan kommt seinem Idol so nah. Das Video dazu findet Ihr hier.

(tsa)

comments powered by Disqus