Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Amy Winehouse

Das bewegte Leben der Sängerin im Kino

Hamburg, 21.05.2015
Amy Winehouse

Das Leben der Legende Amy Winehouse wurde verfilmt. 

Amy Winehouse: Eine Ikone mit unvergleichlicher Stimme, vor menschlichen Abgründen. Der Dokumentarfilm AMY kommt im Juli in die Kinos.

Wenn man an Amy Winehouse denkt, kommen einem verschiedene Bilder in den Kopf: Die Amy, die mit ihrem Album "Back to Black" Millionen von Fans bewegte, die persönliche Texte mit ihrer unvergleichlichen Soulstimme interpretierte, die Amy, die mit ihrer Beehive-Frisur einen weltweiten Trend setzte. Auf der anderen Seite gab es da eine andere Amy, eine Drogenabhängige mit Alkoholproblemen, eine Zeit lang bulimisch und verheiratet mit dem falschen Mann.

Im Juli in den Kinos

Amy Winehouse hatte mehrere Gesichter, der große Star vor einem Millionenpublikum, Gewinnerin von sechs Emmys, doch wer war sie privat? Was waren die Hintergründe ihres Lebens und wer waren die Menschen, denen sie etwas bedeutete? Der Dokumentarfilm AMY kommt am 16. Juli 2015 in die Kinos und erzählt die Geschichte der Künstlerin, über die Teenagerjahre, die Jazzsängerin, ihre Leidenschaft, ihre Zwänge, ihren frühen Tod: All das, was Amy Winehouse ausmachte.

Persönliches Portrait

Der Regisseur Asif Kapadia erhielt Zugang zu bisher unveröffentlichtem und privatem Material. Menschen aus Amys direktem Umfeld kommen im Film zu Wort, die Amy aus einer intimen Sicht beschreiben, die Anteil hatten an ihrem Glück sowie ihrem Scheitern.

 

Offizieller Trailer

(ama)

comments powered by Disqus