Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Leichnam eingeäschert

Abschied von Prince

Hamburg, 24.04.2016
Musiker Prince Trauer

Prince verstarb am 21. April im Alter von 57 Jahren. 

Zwei Tage nach dem Tod von Prince haben Familienangehörige, Freunde und Kollegen mit einer "wunderschönen Feier von dem Popstar Abschied genommen. 

Nachdem Prince am 21. April gestorben war, fand nun die Bestattungszeremonie im kleinen Kreis stattgefunden. Der Leichnam des Musikers sei eingeäschert worden. Der Aufbewahrungsort würde geheim bleiben, sagte die Sprecherin. Zu einem späteren Zeitpunkt sollten Pläne für eine "musikalische Feier" bekanntgegeben werden.

Todesursache unklar

Die Todesursache sei weiterhin unbekannt, teilte Meacham mit. Frühestens in vier Wochen sei mit dem Obduktionsergebnis zu rechnen. Prince war am Donnerstag von Mitarbeitern leblos in einem Aufzug in seinen Paisley Park Studios im US-Bundesstaat Minnesota gefunden worden. Der Polizei zufolge wies die Leiche des Sängers keine Spurenvon einer Verletzung auf. Die Ermittler gehen auch nicht von einem Selbstmord aus. 

(dpa)

comments powered by Disqus