Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Snape ist tot!

Schauspieler Alan Rickman mit 69 Jahren verstorben

Hamburg, 14.01.2016
RHH - Expired Image

In seiner Rolle als Severus Snape in den "Harry Potter"-Filmen erlangte Alan Rickman weltweite Bekanntheit. 

Wie sein Management am Donnerstag (14.01) bestätigte, ist Snape-Schauspieler Alan Rickman mit 69 Jahren gestorben.

Als unfreundlicher und mysteriöser Zauberlehrer Severus Snape in den "Harry Potter"-Filmen erlangte Alan Rickmann weltweite Bekanntheit. Doch nicht nur sein Auftritt in den J.K.-Rowling-Verfilmungen machten den Briten zu einem der besten und erfolgreichsten Schauspieler seiner Generation. Ob in der Rolle des Hans Gruber in "Stirb Langsam" oder als Sheriff von Nottingham in "Robin Hood" – Alan Rickman brillierte stets auf ganzer Linie.

Erlag Rickman dem Krebs?

Nun ist der britische Film- und Theaterschauspieler mit 69 Jahren gestorben, wie sein Management am Donnerstag (14.01) mitteilte. Der Nachrichtenagentur PA zufolge starb Rickman an Krebs. Ein riesiger Schock, nicht nur für die Familie, Freunde und Fans des sympathischen Briten und ein großer Verlust für die Filmwelt.

(jmü)

comments powered by Disqus