Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Grandiose Parodie

Meryl Streep macht den Donald Trump

New York, 08.06.2016

Meryl Streep gibt eine überzeugende Donald-Trump-Kopie ab.

Toupiertes Haar, Speckbauch, orangefarbenes Make-up - Schauspielerin Meryl Streep hat mit ihrem Auftritt als US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump für Begeisterung gesorgt.

US-Schauspielerin Meryl Streep (66) hat in einem New Yorker Theater für wahre Begeisterungsstürme gesorgt. 

Meryl Streep als Donald Trump

Die dreifache Oscar-Preisträgerin erschienim Delacorte Theater im Central Park mit hochtoupierten Haaren, einem ausladenden Speckbauch und orangefarbenem Make-up auf der Bühne. Gemeinsam mit Schauspielkollegin Christine Baranski, die als die demokratische Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton auftrat, sag sie das Lied "Brush Up Your Shakespeare" aus dem Musical "Kiss me, Kate". 

Duett "Brush Up Your Shakespeare"

Das Lied "Brush Up Your Shakespeare" ist ursprünglich ein Duett für Männer, in dem es darum geht, wie man Frauen für sich begeistern kann. Bei ihrer Interpretation des Liedes veränderte Meryl Streep einige Textzeilen und imitierte dazu Gesten und Ticks von Donald Trump. 

"Es war ihre eigene Idee", zitiert die New York Times den künstlerischen Direktor des Theaters. "Es gab Skeptiker und Zweifler, aber Meryl Streep war sich absolut sicher, dass sie das schaffen kann. Keiner von uns hat sie vor dem Auftritt in ihrem Kostüm gesehen."

 

Hier seht Ihr einen weiteren Ausschnitt vom Auftritt.

Leider wird das der einzige Auftritt von Meryl Streep als Donald Trump bleiben. Durch einen Theater-Sprecher ließ sie verbreiten, dass sie sich über das Interesse freue, aber das dies ihr einziger Auftritt als Donald Trump bleiben würde. Schade.

Lest auch: Wahlkampf in den USA: Quiz: Wer hat das gesagt? Trump oder…?

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch laufen die Wahlen. Trump ist, trotz aller Eskapaden, gut im Rennen. Zeit f ...

comments powered by Disqus