Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Hacker-Attacke

Tod von Jack Black in Tweet bekanntgegeben

Kalifornien, 05.06.2016
Jack Black

Laut der Twitter-Seite seiner Band Tenacious D, ist Jack Black in der Nacht zu Sonntag gestorben. 

Auf Twitter wurde nun verkündet, dass Schauspieler Jack Black gestorben ist. Hierbei handelte es sich um die Tat eines Hackers, wie sich herausstellte. 

Was ist mit Jack Black los? Auf Twitter postete seine Band ein Statement, indem es heißt, Jack Black sei letzte Nacht gestorben.

"Ich bin traurig, offiziell den Tod von Jack Black im Alter von 46 Jahren zu bestätigen. Ruhe in Frieden, Bruder", heißt es dort.

Echte Meldung?

Aber was ist dran an der Meldung? Rein gar nichts. Der Twitter-Account von Tenacious D wurde gehackt und die Hacker haben sich einen fiesen Scherz erlaubt. Beruhigt Euch, Leute! Es ist nur ein Scherz, guckt, hier ist die Kamera", hieß es einige Stunden später ine inem Tweet. 

comments powered by Disqus