Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Adele und Co. mal anders

Huch, wie sehen die denn aus?!

Hamburg, 02.03.2016

Also irgendetwas stimmt doch an diesem Bild nicht? Momentan gehen Bilder von Interpreten wie Adele im Internet herum, auf denen sie etwas anders aussehen, als sonst. 

Die Nase steht auf dem Kopf, ebenso die Augenbrauen und eigentlich auch das ganze Gesicht. Doch wenn man das Bild umdreht, kommt nicht das richtige Bild - nur um 180 Grad gedreht - heraus, sondern ein sehr erschreckendes Foto. Diese Fotos, die unser Auge und unser Gehirn nicht richtig verarbeiten können, gehen momentan im Netz viral. 

Was ist hier bloß falsch?

Was stimmt denn bloß mit diesen Fotos nicht? Wenn man sie anguckt, wirken sie wie ganz normale, auf dem Kopf stehende Fotos. Doch dreht man sie tatsächlich um 180 Grad, kommt nicht das heraus, was man erwartet. Denn was an diesen Bildern, die wir Euch zeigen werden, so besonders ist, ist, dass nur die Augen und der Mund in der richtige Position sind, der Rest des Fotos ist auf den Kopf gestellt. Und das sieht dann ungefähr so aus: 

Britney Spears

Adele

Nicki Minaj

Hillary Clinton

Aaron Carter

Noah Cyrus

comments powered by Disqus