Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Ariana Grande

Beeindruckende Imitation von Shakira und Rihanna

Hamburg, 14.03.2016

Ariana Grande ist in den USA bereits ein großer Star. Deswegen war die Sängerin auch bei Saturday Night Live zu sehen und hat eine tolle Imitation verschiedener Stars hingelegt. 

Eigentlich hat Ariana Grande eine ganz klare Stimme, wenn sie ihre Lieder, wie beispielsweise "Problem" und "Focus", trällert. Doch wenn sie zu "Saturday Night Live" gebeten wird, schlüpft die zierliche Sängerin gern auch mal in andere Rollen und presst auf einmal die Töne á la Shakira heraus. 

Imitation von Britney und Shakira

Die Stimmen von Britney Spears, Shakira, Whitney Houston, Rihanna und vor allem Celine Dion erkennt man eigentlich immer aus der Masse heraus. Da werden Töne gequetscht und gezogen und während wir Normalos daran kläglich gescheitert wären meistert Grande diese Leistung mit Bravur. Als "Chloe" tritt Ariana Grande bei SNL als schüchterne Praktikantin auf, die den Musik-Streaming-Dienst Tidal dadurch retten soll, dass sie verschiedene Top-Stars imitiert. Wir würden sagen, das Unternehmen ist gerettet!

comments powered by Disqus