Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Erneut Negativ-Schlagzeilen

Tiger Woods verhaftet

Jupiter, 30.05.2017
Mug Shot Tiger Woods

Dieser sogenannte Mug-Shot (ähnlich einem Fahndungsfoto) wurde vom Palm Beach County Sheriff’s Office veröffentlicht.

Tiger Woods ist in Florida kurzzeitig inhaftiert worden. Er werde verdächtigt, unter Alkohol- oder Drogeneinfluss Auto gefahren zu sein.

Der frühere Golf-Superstar Tiger Woods sei in der Nacht in ein Gefängnis gekommen, aus dem er am Vormittag wieder entlassen worden sei.

Woods zeigt sich reumütig 

US-Medien zitierten am Montagabend (Ortszeit) aus einer Stellungnahme des 41-Jährigen, in der er jeglichen Alkoholkonsum bestreitet. "Was geschehen ist, ist eine unerwartete Reaktion auf verschriebene Medikamente", heißt es darin. "Mir war nicht klar, dass der Mix aus Arzneimitteln mich so stark beeinflusst hat." Weiter erklärt er: "Ich verstehe das Ausmaß dessen, was ich getan habe, und ich übernehme die volle Verantwortung für mein Handeln", teilte Woods laut "USA Today" und NBC News in seiner Stellungnahme mit. "Ich möchte mich von ganzem Herzen bei meiner Familie, meinen Freunden und den Fans entschuldigen. Auch ich selbst erwarte mehr von mir. Ich werde alles in meiner Macht stehende tun um sicherzustellen, dass das nicht noch einmal passiert."

Wenige Stunden zuvor hatte das Büro des Sheriffs in Palm Beach County die kurzzeitige Inhaftierung Woods' bestätigt. 

Woods ist einer der erfolgreichsten Golfer der Geschichte und einer der bestverdienenden Sportler der Welt. Woods Karriereende schien zuletzt immer näher zu rücken, er sagte bei mehreren Turnieren Starts ab. Er hat gravierende Rückenprobleme.

comments powered by Disqus