Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Zurück zur Übersicht

OMG. Elyas M'Barek hat mich angeflirtet! (ZWINKER)

Echt coole Jungs: Tom Schilling und Elyas M'Barek

Gestern durfte ich ihn endlich mal persönlich treffen: Elyas M'Barek – Euch bekannt aus "Türkisch für Anfänger" und "Doctor's Diary". Der Frauenschwarm ist aber nicht alleine ins CinemaxX am Dammtor gekommen, sondern hat seine Kollegen – die Hauptdarsteller des neuen Thrillers "Who Am I" - mitgebracht. Bevor sie ihren Fans den neuen Hacker-Film höchstpersönlich im Kino vorgestellt und Autogramm- und Fotowünsche erfüllt haben, durfte ich alle Darsteller schon vorab exklusiv treffen.

Bevor es zu Elyas ging, habe ich mit Wotan Wilke Möhring, Hannah Herzsprung und Antoine Monot jr. gesprochen. Antoine Monot jr. kennt Ihr – genau wie ich – bestimmt aus dem Werbespot von Saturn als "Tech-Nick". Den dazugehörigen Werbe-Song "Abgenickt von Tech-Nick" hatte ich den gesamten Abend schon im Ohr. Als ich ihn dann darauf ansprach, hat er sich gefreut und mir freundschaftlich auf die Schulter geklopft. Generell schien ihm der Promotion-Marathon am wenigsten auszumachen – er hat Witze gemacht und rumgeblödelt. 

Lustig auch: Als Tom Schilling den abgesperrten Bereich verlassen musste, um auf die Toilette zu gehen, funktionierte das weitestgehend unerkannt. Vielleicht einen Tick ZU unerkannt, denn als er zurück zu seinen Kollegen wollte, versperrte ein Security-Mann vom Kino ihm den Weg und verweigerte den Zutritt. Tom Schilling musste ihn dann erst aufklären, dass er der Hauptdarsteller des Films sei, und durfte dann – mit einem breiten Grinsen im Gesicht – passieren.

Als es dann zum exklusiven Interview mit Elyas M'Barek, Tom Schilling und Regisseur Baran bo Odar (den alle nur "Bo" nannten) ging, war die Stimmung zuerst etwas zurückhaltend. Klar, die Jungs sind seit Tagen auf Kino-Tour durch Deutschland und das schlaucht. Im Laufe unseres Gesprächs (das sehr lustig wurde), tauten sie auf. Und Mädels, haltet euch fest: Elyas ist auch im wahren Leben ein wahrer Charmeur. Flirty meinte er zu mir, er würde Radio Hamburg ja natürlich NUR WEGEN MIR hören – ZWINKER. Und während Elyas mich mit seinen Flirt-Künsten einlullte, zückten Regisseur Baran bo Odar und Tom Schilling ihre Smartphones, um lachend die Flirt-Versuche ihres Kollegen zu filmen. 

Die crazy Bilder von dem herrlich verrückten Interview mit den "Who Am I"'s, das soooo einen Spaß gemacht hat, seht ihr hier.

comments powered by Disqus