Radio Hamburg

Was trägst du, wer bist du?

Was die Farbe deines Lieblingsoutfits über dich verrät

Hamburg, 02.05.2018
Fashion Shopping

Wir alle haben unsere Lieblingsoutfits, die wir ständig tragen und sich meist in den selben Farben halten. Doch was sagt das Outfit und die Farbe eigentlich über einen aus? 

Immer das gleiche Drama

Wer kennt es nicht? Morgens steht man vor dem Spiegel und weiß nicht, was man anziehen soll und am Ende greift man doch wieder zum Lieblingsoutfit. Alle Farben und Kombinationen der eigenen Lieblingsteile stehen einem offen, aber schlussendlich hat man doch immer die gleichen Farben an, oder? Denn meistens greift man intuitiv wieder zu denselben Sachen, weil man sie mit einer bestimmten Stimmung, oder Erinnerungen verbindet. Was wir täglich tragen ist kein Versehen oder Zufall. Es drückt täglich aufs Neue aus, was und wer wir sind, ob wir wollen oder nicht.

Blau, rosa, grün, gelb, rot, lila, schwarz oder weiß - wie sieht euer Outfit heute aus? Die Farbe der Lieblingskleidung sagt einiges über die Persönlichkeit aus, quasi "sag mir was du trägst und ich sag dir, wie du tickst". Farben sagen einem, ob man temperamentvoll, oder entspannt ist und wie wir uns fühlen, wenn wir sie tragen. Sie sagen so viel mehr über eine Person aus, als man zuerst vermutet.

Ihr glaubt mir nicht? Dann guckt doch mal, ob diese Zusammenhänge zwischen der Farbe eurer Garderobe und euren heutigen Gefühlen auch auf euch zutreffen. Wenn ihr vermehrt auf eine Farbe zurückgreift, solltet ihr definitiv weiterlesen um herauszufinden, was das über eure Persönlichkeit aussagt. 

BLAU

Bin ich die einzige, oder denkt ihr bei "blau" auch sofort an den Himmel, oder das Meer? Diese Farbe strahlt Ruhe und Weite und ihr damit harmonische Gelassenheit aus. Träger dieser Farbe suchen nach Entspannung und Erholung und sind treu und tiefgründig.  Allerdings wirkt man durch blau auch distanziert und kühl. Das liegt daran, dass alles was weit entfernt ist, dem menschlichen Auge blau erscheint.  Außerdem ist blau die Farbe des Nachdenkens und aktiviert intellektuelle Aktivitäten. Es vermittelt anderen, dass man weiß, worüber man spricht und es sich nicht grade erst ausgedacht hat, um jemandem zu gefallen. Es ist die Nummer-Eins Farbe, die Autorität vermittelt! Allerdings sollte man aufpassen, nicht zu viele Blautöne zu mischen, dann wirkt es schnell bürokratisch und gefühlslos.

ROSA/ PINK

Wer sagt, dass rosa oder pink nur von kleinen Mädchen getragen werden darf, dem sollte der Mund verboten werden! Für die eigene Lieblingsfarbe ist man nie zu alt, vor allem nicht, wenn es um rosa oder pink geht. Diese Farben stehen für ein großes Herz und das ist ja wohl nicht schlechtes, oder? Im Gegenteil, nicht nur die Familie und Freunde profitieren von dieser Charaktereigenschaft, sondern auch der Träger selbst. Als Träger zeigt man sich durch diese Farben offen und hilfsbereit. Natürlich läuft man immer Gefahr, dass man als kindlich und niedlich abgestempelt wird, aber in den richtigen Kombinationen ist diese Farbe super feminin und sexy. Viele Ladies, die in pink unterwegs sind, sind bereit für die Liebe und offen für neue Bekanntschaften.

GRÜN

Mit der Farbe grün verbindet man unweigerlich die Natur, das Gras, die Bäume, aber was die wenigsten wissen ist, dass grün auch automatisch mit finanzieller Sicherheit verknüpft wird. Somit sind Leute, die grün tragen für uns auch sowohl Draußen-Menschen, als auch Leute, denen man sein Geld anvertrauen würde. Mit grünen Klamotten strahlt man Frische aus und wirkt kraftspendend, aber trotzdem beruhigend. In einem grünen Outfit wird man oft als ruhiger und verantwortungsbewusster Mensch erkannt, auf den man sich in allen Lebenslagen verlassen kann. Für Grün-Träger darf es nie still sein. Ihr seid neugierig und wollt über alles Bescheid wissen. Das kann teilweise abschreckend auf andere wirken, also versucht ruhig mal, eure Nase nicht überall reinzustecken.

GELB

Man sieht gelb und denkt an die Sonne, Sonnenblumen oder den Strand, auf jeden Fall ist das bei mir so. Und so gelten Menschen die gelb tragen auch auf uns direkt fröhlich, strahlend und sorgen für gute Laune. Gelb ist ein absoluter Wachmacher und man wirkt als Träger aufgeschlossen, kreativ, humorvoll und quirlig. Man steht also ständig im Mittelpunkt, sogar, wenn man gar nicht nach der Aufmerksamkeit sucht. Wo Aufmerksamkeit ist sucht man nicht lange nach Neidern. Schnell wir einem Oberflächlichkeit vorgeworfen, doch davon solltet ihr euch nicht beirren lassen. Noch ein kleiner Tipp: Der falsche Gelb-Ton sendet falsche Signale. Bei zu grellem gelb zum Beispiel wird das hohe Selbstbewusstsein dann schnell von der Farbe untergraben und es wirkt nicht mehr stark und optimistisch, sondern ängstlich.

ROT

Die Farbe der Leidenschaft, des Temperamentes und der Kraft! In Rot-Trägern sind zwei Seiten zu entdecken: die Leidenschaftliche Person, die ankurbelt und alle mitreißen kann, aber auch die Wut und die Kraft zur Zerstörung und Rache. Trägt man gerne rot ist man generell mit dem ganzen Herzen dabei, egal um was es geht. Man setzt sich für seine Leidenschaften besonders ein, liebt innig und intensiv, aber das genaue Gegenteil schlummert auch noch in einem. Rot steht für Abenteuer und das sucht man auch bei Power-Menschen wie euch nicht lange. Man schaut wegen eurer Zielstrebigkeit gerne zu Rot-Trägern auf.

LILA

Lila ist eine in der Natur eher selten vorkommende Farbe und gerade deshalb wirkt sie auf viele besonders schön. Lila-Träger lassen sich gerne durch neue Sichtweisen aufs Leben inspirieren. Sie sind spirituell und immer auf der Suche nach neuen Begegnungen, die den Horizont erweitern. Lila-Träger strahlen keine Angst aus, sich selbst und auch die dunklen Seiten an sich selbst kennenzulernen und gehen dafür jeden Weg. Dadurch kommt man in dieser Farbe schnell dominant und belehrend und damit besserwisserisch rüber. Es ist also immer wichtig, drauf zu achten, es nicht zu übertreiben.

SCHWARZ

Diese schöne Farbe, ja ich liebe schwarze Kleidung, wird bedauerlicherweise schnell mit Trauer und Tod verbunden. Es gibt aber auch andere Wirkungsweisen dieser Farbe. Schwarze Kleidung setzt einen Kontrast und das Styling fällt den Mitmenschen auf. Oft ist schwarz ein Statement und geht mit dem Wunsch einher mehr Selbstkontrolle zu erlangen. Die Farbe gilt als Schutzschild und Mauer um eigene Gefühle und Geheimnisse. Doch wer eine Mauer baut hat meist auch den Wunsch, dass jemand kommt und sie einreißt. Schließlich steht Schwarz auch für verführerische Seiten der Erotik, wenn man es mal ganz genau nimmt. Bei schwarzen Outfits muss man nicht drauf achten was genau man zusammenwürfelt, es ist super easy einen schönen schwarzen Look zu zaubern. Nicht umsonst ist schwarz aus der Fashion-Welt nicht mehr wegzudenken: Es passt zu allem und verleiht jedem Outfit einen Hauch von Glamour.

WEIß

Die Farbe der Unschuld und Sauberkeit. Weiß ist so viel mehr als das! Sobald man alle Farben reflektiert kommt weiß raus. Daher wirkt diese Farbe auch auf andere Menschen reflektierend und fungiert als Barriere zwischen dem Weiß-Träger und der Allgemeinheit, was nicht schlimm ist, man will einfach nicht verletzt werden, man will rein bleiben. Weiß ist eine reine und starke Farbe wird aber nicht mit einer bestimmten Emotion verbunden und daher gilt es nicht als freundliche Farbe. Beim Hochzeitskleid ist das natürlich was anderes ;)  

Keine Angst

Das Wichtigste ist immer noch, dass ihr euch wohlfühlt! Nicht alle eurer Mitmenschen setzen sich so Hobby-Psychologen-mäßig wie ich, mit der Bedeutung eurer Outfit-Farb-Wahl auseinander! Wie ihr euch stylt und Farben kombiniert ist immer noch euer Ding und spiegelt eure Persönlichkeit auf ganz wunderschön, einzigartige Art und Weise wieder, wie euch das keiner vormachen kann. Lasst euch von einem kleinen bisschen Psychogeplapper von mir nicht beirren und bleibt eurem Style treu! Ihr seht super aus :) 

Lest auch: Fashion Week Berlin 2018: Diese Street-Styles müsst ihr gesehen haben!

Von dem derzeitigen Schmuddelwetter in der Hauptstadt lassen sich wahre Fashionistas trotzdem ...