Radio Hamburg

Mit 28 Jahren

DJ Avicii ist tot

RHH - Expired Image

Der schwedische DJ Avicii, mit bürgerlichem Namen Tim Bergling, wurde tot aufgefunden.

Am Freitag, den 20. April 2018, ist der schwedische DJ Avicii überraschend gestorben. Ein Fremdverschulden kann wohl ausgeschlossen werden. 

Am Freitag, den 20. April 2018, ist der schwedische DJ und Produzent Avicii, mit bürgerlichen Namen Tim Bergling, in Muscat (Golfstaat Oman) tot aufgefunden worden. Die Zeitung „Dagens Nyheter“ berichtete dies. Es gibt noch keine Angaben zur Todesursache, der Tod des 28-jährigen ist jedoch von seiner Pressesprecherin Diana Baron bestätigt worden: "It is with profound sorrow that we announce the loss of Tim Bergling, also known as Avicii," (Mit großer Trauer verkünden wir den Verlust von Tim Bergling, auch als Avicii bekannt.). Die Familie ist am Boden zerstört und bittet um respektvollen Umgang und Verständnis dafür, dass keine weiteren Angaben gegeben werden.

Avicii hatte bereits mehrere Jahre gesundheitliche Probleme, die der Öffentlichkeit schon vor seinem Tod bekannt waren. Er litt unter akuter Pankreatitis (Bauchspeicheldrüsenentzündung), die teilweise durch exzessives Trinken verursacht wurde. Weil Avicii sich 2014 die Gallenblase und den Blinddarm entfernen ließ, sagte er damals einige Konzerte ab. 

Avicii galt als einer der erfolgreichsten DJs der Welt. Er war sogar zwei Mal für einen Grammy nominiert. Im Jahr 2013 landete der DJ mit "Wake me up" einen weltweiten Hit. Auch sein Song "Hey Brother" lief in den Radios rauf und runter.

Alle Infos und seine Hits gibt es hier im Stream.