Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Virtuelle Konzerte

Live-Konzert im heimischen Wohnzimmer

Hamburg, 09.08.2018
VR Konzert

Besonderes Konzert-Erlebnis: Ein Virtual-Reality-Konzert

Keinen Karten für das Konzert des Lieblingskünstlers oder der Lieblingsband zu bekommen, ist frustrierend. Doch es könnte bald eine Lösung dafür geben.

Ein Livekonzert der Lieblingsband ist ein tolles Erlebnis. Leider bekommt man nicht immer Karten für dieses Event. In Zukunft könntet ihr dennoch dabei sein – mit einer Virtuell Reality Brille.

Years & Years im Virtual Reality-Konzert

Bereits seit 2016 bieten Unternehmen wie Samsung oder Universal Music VR-Live-Konzerte. So fand 2016 im Londoner Hospital Club ein VR-Konzert der britischen Popband Years & Years mit geladenen Gästen statt. Samsung übertrug den Auftritt als interaktiven Livestream, sodass Fans aus ganz Europa die Show zeitgleich miterleben konnten – und zwar als 360°-Konzert. Das Konzert konnte man aus drei verschiedenen Perspektiven mit der VR-Brille verfolgen: "erste Reihe", "on stage" oder fliegend aus der Luft. Bloggerin Ricarda Biscoping sagte gegenüber Samsung: "Hammer Erfahrung! Wähle ich die Bühnen-Kamera aus, stehe ich mitten auf der Bühne – neben den Musikern. Ich vergesse innerhalb weniger Sekunden, dass ich mich nicht mit ihnen in einem Raum befinde, will den Arm ausstrecken, so nah fühlt sich die Distanz zu den Promis an." "Diese Show ist mit nichts vergleichbar, was wir je zuvor gemacht haben. Die VR-Komponente schafft eine völlig neue Dimension für uns als Künstler und das Publikum", sagt Olly Alexander, Frontmann von Years & Years.

Coldplay und Queen als VR-Ereignis

Im September 2017 veröffentlichte Samsung dann ein VR-Konzert von Coldplay, bei dem man ebenfalls zwischen verschiedenen Perspektiven wählen konnte. Bereits im Juli 2017 veröffentlichte Universal Music das Konzert von Queen mit Adam Lampert in Barcelona 2016 als 360°-Mitschnitt. 2016 hatte sich Universal Music Group hat mit dem US-Radio- und Event-Giganten "iHeart Radio" zusammengetan, um eine ganze Reihe von VR-Ereignissen zu produzieren.

Was braucht ihr für ein Virtual Reality Konzert?

Um ein Virtual Reality Konzert sehen zu können, braucht ihr ein Smartphone, eine VR-Brille und eine App über die ihr die Konzerte runterladen könnt.

Deutsche VR-Konzerte

Das Berliner Unternehmen "concertVR", das 2016 gegründet wurde, hat einen App-Prototyp entwickelt mit dem man Konzert live oder on demand sehen kann. Man kann aus verschiedenen Kameraperspektiven wählen, einzelne Songs oder ganze Konzert per In-App-Kauf erwerben und dieses dann auf dem Smartphone, der VR-Brille, auf dem PC oder dem Smart TV schauen.

Vielleicht könnt ihr bald das Konzert eures Lieblingskünstlers vom heimischen Sofa aus erleben und euch fühlen als würdet ihr live dabei sein.