Radio Hamburg

Hamburg-Konzert nicht betroffen

Tausende Ed-Sheeran-Tickets ungültig

Hamburg, 23.05.2018
Ed Sheeran Sänger Juli 2014

Die Tickets für Ed Sheerans große Sommer-Tournee gingen weg wie warme Semmel - viele davon allerdings auch illegal. Jetzt werden 10.000 Tickets für ungültig erklärt.

Es ist das Konzerthighlight des Sommers - der Auftritt von Ed Sheeran auf der Trabrennbahn in Bahrenfeld! Für viele könnte es aber auch der Reinfall des Jahres werden, denn viele verkaufte Tickets wurden illegal verkauft und inzwischen vom Management des englischen Sängers für ungültig erklärt. 10.000 Tickets hat man inzwischen für ungültig erklärt, die illegal auf dem Schwarzmarkt und deutlich teurer weiterverkauft wurden.

Illegale Schwarzverkäufe aufgedeckt

Wie der "NDR" berichtet durchsuche das Management momentan ganz offensive das Netz nach Schwarzhändlern und möglichen, illegalen Weiterverkäufen. Dabei besonders im Fokus: Der Ticketanbieter Viagogo - nicht zum ersten Mal. "Wer ein Ticket auf dem Schwarzmarkt erworben hat, so das Sheeran-Management, bekommt den regulären Preis zurückerstattet - nicht den möglicherweise überhöhten - und soll die Gelegenheit bekommen, ein gültiges Ticket neu zu kaufen", so der NDR-London Korrespondent Christoph Heinzle. Laut Sheeran sollen seine Fans nicht unter der sehr drastischen Maßnahme leiden, weshalb man Geld für mögliche Entschädigungen bereitgestellt hätte. Der Sänger ist damit der erste Künstler, der so massiv gegen Weiterverkäufe seiner Tickets vorgeht.

Unbedingt beim Veranstalter nachfragen

Wer sein Ticket dagegen bei einem autorisierten Händler erworben hat, muss keine Probleme befürchten. Pro Person wurden im Vorverkauf lediglich der Erwerb von maximal vier personalisierten Tickets gestattet. Auch der Einlass auf das Konzertgelände soll am Konzerttag nur mit einem Ausweis möglich sein. Wer sich jetzt nicht sicher ist, ob sein Ticket vielleicht auch für ungültig erklärt wurde, soll sich unbedingt an den Veranstalter des Konzerts wenden. 

Für das Hamburger Konzert ist das der Veranstalter "FKP Scorpio". Diesen erreicht ihr telefonisch unter  040 - 853 88 888  oder per Mail an  info@fkpscorpio.com.   Inzwischen beruhigt der Veranstalter allerdings und erklärt: "Die für ungültig erklärten Tickets beziehen sich nur auf Konzerte in England. In Deutschland sind die Tickets personalisiert und somit müssen sich die Käufer keine Sorgen machen."

(san)