Radio Hamburg

Comeback-Tour in Gefahr?

Drogen-Rückfall bei Backstreet Boys

Deutschland, 19.11.2018
RHH - Expired Image

Nachdem Backstreet Boy AJ Mclean seinen Drogen-Rückfall bestätigt hat, ist die Tour der Boygroup womöglich in Gefahr. Auch einen Stop in Hannover war geplant.

Seine andauernde Alkoholsucht ist schon lange kein Geheimnis mehr. Backstreet Boy AJ Mclean bestätigte nun erneut einen Rückfall, dabei hatte die Boygroup doch eine weltweite Tour 2019 geplant. Wird diese nun ins Wasser fallen? Auf unsere Musik in unserem Live-Stream könnt ihr euch jedenfalls immer verlassen!

Erneuter Rückfall von AJ Mclean 

Viele Musiker sind mit all der öffentlichen Aufmerksamkeit und dem Erfolg überfordert - manchmal so sehr, dass sie sich nicht anders zu helfen wissen als zu Alkhol oder Drogen zu greifen. Diese Rauschmittel führen dann oft zur Sucht. So auch bei Alexander James McLean, besser bekannt als AJ McLean. Bereits des öfteren musste sich der Backstreet Boy in Therapie begeben um seine Sucht in den Griff zu bekommen. Trotz der Unterstützung seiner Ehefrau Rochelle und der gemeinsamen Kinder konnte McLean nicht aus dem Teufelskreis herauskommen. Dem "People"-Magazin bestätigte er nun einen erneuten Rückfall. 

Tour in Gefahr? 

Die Angst der Fans: Ist nun auch die 2019 angekündigte Tour in Gefahr? Ihnen konnte McLean allerdings ein bisschen Entwarnung geben und nahm ihnen die großen Sorgen, indem er sich dieses Jahr bereits in Behandlung begeben hätte. Die anstehende Welttournee sowie ihr 2019 erscheinendes Album "DNA" würde nicht ausfallen und alle Shows sollten so wie geplant stattfinden. Ihr könnt sie auch in Deutschland sehen!