Radio Hamburg

Volkswagen, Chiquita & weitere

Große Marken trennen ihre Logos um Zeichen zu setzen

Volkswagen Corona

Um Social Distancing noch weiter zu verbreiten, haben große Marken wie Volkswagen ihr Logo verändert. 

Audi hat vier ineinander-hängende Ringe, McDonalds Logo mit den beiden roten Bögen, die ein M darstellen, ist weltberühmt. Und auch das Logo von Volkswagen ist jedem bekannt. Alle Logos sind jeweils ineinander verbunden. Da Social Distancing in einigen Ländern anscheinend aber immer noch nicht ernst genommen wird, haben sich die drei Marken und weitere dazu entschlossen, ihr Logo zu verändern. 

Bleibt zu Hause!

Soziale Isolation ist wichtig, besonders jetzt. Sich sozial zu isolieren bedeutet nicht, dass man den Kontakt zu seinen Liebsten abbrechen soll. Es soll Abstand gehalten werden. Es muss Abstand gehalten werden. Sonst wird sich das Coronavirus immer weiter ausbreiten. Das beste Beispiel ist Nordamerika. über 86.000 Fälle von Corona gibt es dort mittlerweile - mehr als die von China veröffentlichte Zahl der Infizierten von knapp 82.000 Menschen. In Italien sind es gut 80.500 Fälle. In Deutschland gibt es mittlerweile auch gut 78.000 Fälle. Stoppt das Virus und haltet euch an die Regelung! 

Weitere Marken, die sich für Social Distancing ihrer Logos entschieden haben: 

Volkswagen

Coca Cola

Chiquita (hat die Frau auf dem Logo entfernt)

McDonalds (betrifft lokale Filialen in Nordamerika)