Radio Hamburg

Sicherheitslücke bei Samsung Handys

Zahlencode kann Speicher auf Samsung Handys löschen

Berlin, 26.09.2012
Samsung Galaxy S3

Samsung Galaxy Handys sind von einem Zahlencode, der den Telefonspeicher löscht, bedroht.

Verheerende Sicherheitslücke bei Samsung Handys entdeckt: Durch eine einfache Zahlenkombination kann der Speicher der Handys ferngelöscht werden.

Das Anklicken eines Links oder das Öffnen einer einfachen SMS reichen offenbar aus, um den kompletten Speicher eines Samsung Galaxy Handys zu löschen. Eigentlich sollte die Eingabe einer einfachen Zahlenkombination nur vom eigenen Handy aus möglich sein, um das Gerät wieder auf den Werkszustand zurückzustellen. Wenn jedoch dieser Code als QR-Code oder Push-SMS an das Samsung Galaxy gesendet und aufgerufen wird, löscht das Handy automatisch den internen Speicher. Betroffen von dem Fehler sind neben dem Galaxy S3 auch das S2, das S Advance, das Galaxy Ace und das Projektor-Phone Galaxy Beam.

App soll Abhilfe schaffen

Ein deutscher Entwickler hat auf die Sicherheitslücke reagiert und eine App entwickelt, die vor einem solchen Angriff schützen soll. Die kostenlose Application NoTelURL von Jörg Voss verhindert, dass die gefährlichen USSD-Codes beim Anklicken eines Links ausgeführt werden. Es wird allen Besitzern eines Galaxy Handys geraten, diese zu installieren.