Radio Hamburg

Tödlicher Unfall

24-Jähriger stirbt auf Köhlbrandbrücke

Hamburg, 26.03.2019
Unfall Köhlbrandbrücke

Bei einem Unfall in Hamburg auf der Köhlbrandbrücke ist am Montagabend (25.03.) der Beifahrer des verunglückten Wagens ums Leben gekommen.

Bei einem Unfall in Hamburg auf der Köhlbrandbrücke ist der Beifahrer des verunglückten Aufis ums Leben gekommen. Ein 22-Jähriger hatte mit seinem Auto am Montagabend gegen 22 Uhr 30 (25.03.) in Fahrtrichtung Wilhelmsburg einen Lastwagen gestreift und war ins Schleudern geraten, wie die Polizei mitteilte.

Beifahrer verstirbt noch vor Ort

Der Mann wurde leicht verletzt. Sein 24 Jahre alter Beifahrer wurde im Unfallwagen eingeklemmt und verstarb trotz Wiederbelebungsversuchen noch am Unfallort. Nach einer mehrstündigen Teilsperrung war die Brücke ab 5 Uhr wieder vollständig befahrbar. Wie es zu dem Unfall kam, war zunächst unklar. Am Morgen erklärte die Polizei, dass der Wagen wahrscheinlich viel zu schnell unterwegs war.

Lest auch: Radio Hamburg Nachrichten: Die aktuellsten News bei uns als Podcast

Informiert zu jeder Zeit. Holt euch die Radio Hamburg jetzt als Podcast aufs Smartphone und Co.

(dpa/iw/san)