Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

300 000 Flugblätter

Deutsche Post unterstützt Liam Colgan Suche

Hamburg, 07.03.2018
Flugblatt Liam Colgan

Liam Colgan wurde das letzte Mal am 10. Februar in Hamburg gesehen.

Mit einer einzigartigen Aktion beteiligt sich die Deutsche Post an der Suche nach dem in Hamburg verschwundenen Schotten Liam Colgan. 

Im Laufe dieser Woche werden mit der Post in mehreren Hamburger Stadtteilen insgesamt 300 000 Flugblätter mit einer Beschreibung des vermissten Schotten Liam Colgan verteilt. Auf diesem Wege erreiche die Post beinahe jeden dritten Haushalt in Hamburg, sagte der Sprecher der Deutschen Post in Hamburg, Martin Grundler. Die Aktion sei in dieser Größenordnung für Hamburg beispiellos.

Die Aktion, über die zuvor das Hamburger Abendblatt berichtet hatte, kam nach einer spontanen Anfrage von den Gruppen "Help find Liam Colgan!" und "Wir suchen Liam Colgan!!!" zustande.

Der 29-Jährige hatte am 10. Februar an einem Junggesellenabschied an der Reeperbahn teilgenommen. Er war nach Polizeiangaben stark alkoholisiert und weder in sein Hostel zurückgekehrt noch nach Schottland zurückgeflogen. Seitdem sucht die Familie unter anderem mit Flugblättern nach ihm.

Interview: Suche nach Liam Colgan

(aba)