Radio Hamburg

Raubüberfall und Messerattacke in Eppendorf

Täter sticht Frau mit Messer ins Bein

Für ein iPhone hat am Freitagabend ein Krimineller an der Kellinghusenstraße in Eppendorf eine junge Frau ins Gesicht geschlagen und mit einem Messer ins Bein gestochen. 

Eine 26-jährige Frau wurde von einem unbekannten Täter niedergeschlagen und durch einen Stich in den Oberschenkel verletzt. Der Täter raubte ein iPhone und flüchtete. 

Als die 26-Jährige bereits am Boden gelegen hat,  hat der Täter das Handy genommen und ist geflüchtet. Von dem Mann fehlt bislang jede Spur. Die 26-Jährige ist mit einer Prellung im Gesicht und der Stichverletzung ins Krankenhaus gebracht worden.

So ist es zum Raubüberfall und zur Messerattacke gekommen

Die 26-Jährige ging vom U-Bahnhof Kellinghusenstraße in Eppendorf in Richtung Schrammsweg. Dabei telefonierte sie mit ihrem Handy. Der Täter näherte sich der jungen Frau von hinten, überholte sie und schlug ihr unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Das iPhone fiel zu Boden und sie bückte sich danach. Der Täter schubste sie und sie verspürte einen stechenden Schmerz im Oberschenkel. Auf dem Boden liegend versuchte die Frau ihr Telefon zu greifen, aber der Täter stieß es mit dem Fuß zur Seite. Er nahm das Telefon an sich und flüchtete in Richtung Kunhardtstraße.

Wer kennt den Täter?

Der Täter ist etwa 18 bis 23 Jahre alt, südländischer Typ, etwa 180 cm groß und schlank. Zeugen, die die Tat beobachtet haben, werden dringend gebeten sich unter Tel. 040/428 652 310 zu melden.