Radio Hamburg

"Stranger Things"-SPOILER

Telefonnummer gibt Hinweis auf Staffel vier

Stranger Things, Szenenbild

Spoiler-Alarm: Die dritte Staffel ist gerade erst bei Netflix hochgeladen worden, und schon gibt es Hinweise auf die nächste Staffel. 

"Stranger Things" - eine Serie, die seit 2016 für regelmäßige Spannung sorgt. Wir fiebern mit, wenn Elfi, Mike, Dustin, Lucas, Max und Co. gegen die Demogorgons kämpfen und mal wieder ein schleimiger Gegner nach dem anderen aus dem Weg geschaffen wird. In der dritten Staffel wurde das ganze dann auf das nächste Level gehoben. Spoiler lassen wir hier vorerst noch weg. Eins sei aber gesagt: Die Ladies können sich auf Bademeister-Billy freuen. Doch viele haben die dritte Staffel bereits beendet und warten gespannt auf die vierte. Wie geht es da weiter? Wer lebt noch, wer nicht mehr? Alles Fragen, die man sich stellt und auf die man vielleicht mit diesem kleinen Hinweis, den Fans jetzt entdeckt haben, eine kleine Antwort bekommt. 

Achtung, SPOILER ab jetzt!

Diese Nummer ist nicht vergeben - ein Satz, den wir durchaus kennen. Er wird einem jedoch nicht vorgespielt, wenn man die US-Nummer 618-625-8313 anruft. Denn die in der dritten Staffel kurz eingeblendete Nummer soll ein Hinweis auf die vierte Staffel sein. Nein, keine Panik, dahinter steckt kein verwirrendes Zahlenspiel. Man kann diese Nummer tatsächlich anwählen und sie ist sogar vergeben. Es geht zwar keiner ran, aber stattdessen ertönt eine Bandansage: "Hi, you have reached the residence of Murray Bauman. Mom, if this is you, please hang up and call me between the hours of 5 and 6pm as previously discussed, okay? If this is Joyce: Joyce, thank you for calling, I have been trying to reach you. I have an update. It's about.. well, it's probably best if we speak in person. It's not good or bad, but it's something."

(deutsch: "Hi, dies ist die Nummer von Murray Bauman. Mom, wenn du das bist, bitte ruf zwischen 17 und 18 Uhr noch mal an, so wie wir es besprochen hatten, okay? Wenn das Joyce ist: Joyce, Danke, dass du angerufen hast, ich hab versucht dich zu erreichen. Ich hab ein Update. Es geht um... ach es ist wohl besser, wenn wir das persönlich besprechen. Es ist nichts Gutes oder Schlechtes, aber es ist etwas.")

SPOILER-Deutung

Und jeder fragt sich jetzt: was ist dieses "something". Fakt ist, die Nummer gehört Murray Bauman, dem "Journalisten" und Dolmetscher, der Joyce und Chief Jim Hopper beim Kampf gegen die Russen geholfen hat. Nun hat dieser eine Nachricht an Joyce, die, nachdem sie Ende der zweiten Staffel ihren Freund Bob verloren hat, nun auch mit dem vermeintlichen Verlust von Jim Hopper zu kämpfen hat. Wer jedoch aufgepasst hat am Ende der Staffel und den Abspann noch abgewartet hat, der hat auch die letzte Szene noch gesehen. Diese spielt in einem russischen Gefängnis, in dem die Insassen einem Demogorgon lebendig zum Fraß vorgeworfen werden. Gleich zu Beginn dieser Szene geht einer der Gefängniswächter an den Zellen vorbei und sagt, bevor sein Kollege eine Zelle aufschließen will: "Nicht der Amerikaner" - stattdessen gehen sie eine Zelle weiter und ein anderer Insasse (Russe) ist dem Tode geweiht. Ist dieser Amerikaner nun also womöglich der "nur" verschollene Jim Hopper. Und ist dieses Wissen das "something", welches Murray Bauman hat und an Joyce weitergeben will? Fragen über Fragen und auch ein bisschen Hoffnung, dass Jopper (Joyce & Hopper) doch real ist? Da müssen wir uns wohl noch ein bisschen gedulden...