Radio Hamburg

Rechte und Altersbestimmungen

Weshalb einige Marvel-Filme nicht bei Disney+ verfügbar sind

Disney+

Disney+ ist seit dem 24. März auch in Deutschland verfügbar. Doch einige Filme fehlen. Woran das liegt, erklären wir euch. 

Als ob Amazon Prime Video, Netflix, Sky und Co. alle noch nicht gereicht hätten, gibt es ja bekanntlich seit dem 24. März auch endlich in Deutschland Disney+. Perfekt für jeden Fan des Konzerns, denn immerhin werden einem dort grenzenlos alle Disney-Produktionen angeboten. Na ja, fast. Denn dem einen oder anderen Marvel-Fan dürfte aufgefallen sein, dass es einige Filme bisher noch nicht in die Mediathek geschafft haben. 

Darum sind einige Filme nicht verfügbar 

Von "Iron Man" bis hin zu "Avengers: Endgame" sind beinahe alle Filme in chronologischer Reihenfolge verfügbar. Doch auffälligen Beobachtern ist nicht entgangen, dass beispielsweise "Deadpool" und "Spiderman: Homecoming" im Angebot fehlen. Welche Filme betroffen sind und warum, erklären wir euch gern. 

Film Grund für das Fehlen
"Ant-Man and the Wasp" Ab 29. März bei Disney+ Deutschland (Bis Sommer bei Netflix USA)
"Deadpool" FSK 18
"Deadpool 2" FSK 18
"Der unglaubliche Hulk" Rechte liegen bei Concorde
"Logan - The Wolverine" FSK 18
"Spiderman: Far From Home" Rechte liegen bei Sony
"Spiderman: Homecoming" Rechte liegen bei Sony
"X-Men Origins: Wolverine" FSK 18

Auch die "Iron Man"-Trilogie ist von den Rechten her bei Concorde angesiedelt, jedoch konnte sich anscheinend geeinigt werden, weshalb alle drei Filme bei Disney+ zur Verfügung stehen. 

Lest auch: Mit Insider Christian Aust: Weggesuchtet - Der Podcast über Serien und Filme

Das Beste aus Netflix, Amazon Prime, Sky, Magenta TV oder dem Kino. Insider Christian Aust hält euch immer auf de ...