Radio Hamburg

Stand-up-Paddling in Hamburg

Das sind die besten Plätze zum Stand-up-Paddeln

Hamburg, 03.06.2019
Stand Up Paddling

Stand-up-Paddling ist der absolute Sommer-Sport-Trend. Doch wo kann man dem eigentlich in Hamburg nachgehen?

Wakeboarding, Wasserski, Kitesurfen und natürlich Surfen kennen wir alle. Doch in einer Stadt wie Hamburg wird das mit dem Surfen eher ein Problem, denn wo es kein Meer gibt, gibt es auch keine Wellen. Daher wurde zum Glück etwas erfunden, womit die Hamburger in aller Seelenruhe die Gewässer erobern können, ohne in einem Dampfer mit lauter Senioren zu sitzen - und um auch den sportlichen Teil nicht zu vergessen.

Zum Glück gibt es Stand-up-Paddling!

Eine Mischung aus Surfen und Paddeln? Kein Problem, denn wenn man auf die Alster blickt, sieht man neben den Segelbooten diverse Menschen, die auf einem Surfbrett stehen und sich durch das Bedienen eines Paddels vorwärts bewegen. Eine Sportart, die nicht nur Balance fordert, sondern auch noch Spaß macht. Wo man in Hamburg Stand-up-Paddeln kann, seht ihr in unserer interaktiven Karte. 

Die besten Stand-up-Paddling-Plätze