Radio Hamburg

Sonnenschein ohne Ende

Schützt eure empfindliche Haut

Hamburg, 17.04.2018
Sonnencreme Kind

So cremt und schützt ihr euch richtig ein.

Hoch "Norbert" beschert uns ab der Wochenmitte sagenhafte 25 Grad und Sonne satt. Unsere Haut freut sich aber nicht so sehr wie wir.

Natürlich freuen wir uns, dass es auch in Hamburg und im ganzen Norden ab der Wochenmitte sommerlich warm werden soll. Bis zu 25 Grad, gefühlt wie 28 Grad sind drin. Möglicherweise schmerzhafte Begleiterscheinung der sonnigen
Frühlingstage warten aber auch auf uns: Die Sonnenbrandgefahr steigt. Immerhin erreicht der Sonnenstand Mitte April schon eine Höhe wie etwa Ende August - die meisten Menschen allerdings haben jetzt im April eine noch ungebräunte Haut.

Ihr werdet trotzdem braun

Angesichts von fünf bis elf Stunden Sonnenschein allein am Dienstag und Mittwoch (Tendenz steigend) sind Schutzmaßnahmen für die Haut besonders wichtig. Denn ihr wisst ja: die Haut vergisst nichts und gerade auch die Kleinsten müssen am besten mit Lichtschutzfaktor 50 geschützt werden. Und trotz hohem Lichtschutzfaktor werdet ihr ja braun, eben nur etwas langsamer. der Vorteil daran: Die Farbe hält besser, da sie sich langsam und deshalb schonend in tieferen Hautschichten bildet. Und teuer müssen die Produkte auch nicht sein, wie der letzte Test der Stiftung Warentest zu Sonnencremes und Co. beweist. Auch die günstigen von Aldi, Rossmann oder dm schützen zuverlässig vor UVA- und UVB-Strahlung.

Lest auch: Stiftung Warentest: Der Schutz stimmt bei allen Sonnenschutzmitteln

Ein zuverlässiger UV-Schutz ist im Sommer unver­zicht­bar ist. Stiftung Warentest hat erneut Sonnen­schutz­mittel ...

Lest auch: Wusstet Ihr das schon?: Eure Wetter-App zeigt Euch an, ob Ihr Sonnencreme benötigt

Auf jedem Smartphone ist eine praktische Wetter-App installiert. Sie zeigt Euch aber nicht nur die Temperatur und ...

So cremt ihr richtig

Nicht zu vernachlässigen ist auch, wie ihr cremt. Der Sonnenschutz sollte immer gut in die Haut eingezogen sein bevor ihr euch der Sonne aussetzt. Außerdem vermeidet ihr damit auch unschöne Flecken auf eurer Kleidung. Euren Sonnenschutz lieber dick eincremen und nicht sparen. Bei Sprays, da sie sehr dünn aufgesprüht werden, gleich die doppelte Dröhnung geben. Erst einwirken lassen und dann gleich nochmal auf die haut. Auch bei wasserfesten Mitteln ist das so.

Nicht ständig nachcremen - das verlängert die Zeit nicht, in der man geschützt in der Sonne bleiben darf. Sehr hellhäutige Menschen können ohne Cremes und Sprays ca 10-15 Minuten Sonne aushalten - bei Lichtschutzfaktor 30 verlängert sich das dann auf 100 bis 300 Minuten. Aber schon nach 3/4 der zeit solltet ihr aus der Sonne in den Schatten wechseln - und auch da bekommt ihr noch genug Bräune ab.

Außerdem gehört der Sonnenschutz immer zuerst auf die Haut. Dann die Tagescreme und dann das Make Up, wenn ihr wollt. Am besten besitzt das auch noch einen Lichtschutzfaktor, muss aber nicht sein, wenn schon Sonnenschutz drunter ist.

Die Lippen benötigen besonderen Schutz und sollten mit einem extra Lippenpflegestift mit Lichtschutzfaktor behandelt werden.

Bei dem schönen Wetter die Musik ganz laut aufdrehen - den besten Mix gibt's bei uns im Livestream.