Radio Hamburg

Schluss mit Warten

Die Eiszeit ist wieder zurück

Hamburg , 23.05.2018
Basilikum Eis

Die Sommerzeit hat begonnen und alle Leute stehen Schlange vor der Eisdiele. Wir sagen euch, wie ihr diesem Stress entgehen könnt! 

Wer kann der süßen Versuchung schon widerstehen? Es mag Leute geben, aber der Großteil gehört da jedenfalls nicht zu. Ob Schokolade oder Vanille, Erdbeere oder Mango - Wir lieben Eis. 

Ice, Ice, Baby

Die beste Abkühlung an heißen Sommertagen: eine Kugel Eis. Doch in den Eisdielen ist wie immer die Hölle los. So lange können und wollen wir doch nicht warten. Also warum nicht einfach das Eis selber machen? Wir verraten euch die leckersten und außergewöhnlichsten Rezepte, für die ihr nicht Schlange stehen müsst! 

 

Basilikum Eis

Zutaten (für 4 Portionen) 

- 200ml Zucker

- 200ml Wasser

- 20 Blätter Basilikum

- 1 große, unbehandelte Zitrone

- 1 TL Pfeffer (aus rosa Pfefferbeeren)

- 250g 0,1% Joghurt

Zubereitung

Zucker und Wasser zu einer sirupartigen Zuckerlösung (Läuterzucker) einkochen und danach im Wasserbad abkühlen lassen.

Die Basilikumblätter putzen, waschen, trocknen, die Zitrone halbieren und auspressen.

Von einer Hälfte der Zitrone die Schale von weißen Häutchen befreien und dann zuerst in feine Streifen, danach in feine Würfel schneiden.

Den Pfeffer im Mörser zerkleinern.

Das Basilikum mit dem Läuterzucker mit Hilfe eines Mixers pürieren. Mit Zitronensaft abschmecken und Joghurt, Zitronenschale und Pfeffer dazugeben und zu einer homogenen Masse verrühren.

In eine tiefkühlgeeignete Schale füllen und für mindestens 4 Stunden einfrieren (ca. alle 30 Minuten umrühren).

(Quelle: www.chefkoch.de

Rezepte für leckeres, selbstgemachtes Eis

Kokoseis mit karamellisierten Orangenfilets

Zutaten (für 4 Portionen)

- 400g Schokolade

- 400g Schlagsahne

- 40g Zucker

- 4 EL Kokossirup

- 4 EL Batida de Coco

- 1 Vanilleschote

- 4 Eigelb

- 250g Mascarpone

- 100g Kokosraspel

- 3 geschälte und filetierte Orangen

- 3 EL Zucker

- 2 EL Orangenlikör

- 100ml Orangensaft

- 2 EL Speisestärke

Zubereitung 

Die Schokolade mit der Hälfte der Sahne über einem Wasserbad schmelzen.

Dann die Vanilleschote längs auftrennen und das Mark mit einem Messer herausschaben.

Die Eier trennen.

Nacheinander Zucker, Kokossirup- und Likör und das Vanillemark mit der geschmolzenen Schokolade verrühren.

Mit einem Schneebesen das Eigelb in der Masse aufschlagen, bis die Masse beginnt einzudicken.

Die Kokosraspeln mit einarbeiten, den Topf vom Wasserbad nehmen und weiterschlagen.

Mascarpone unterrühren und wieder weiterrühren, bis die Masse Zimmertemperatur erreicht hat (Tipp: Am besten die Schüssel in kaltes Wasser oder Eiswasser setzen)

Die restliche Sahne steif schlagen, unter die Masse heben und diese dann in das Gefrierfach legen. Wenn die Masse fest wird (nach 2 Stunden), diese vom Boden aufwärts umschichten. Das ganze nach 2 Stunden wiederholen.

Für die Orangenfilets

Die Orangen mit einem Messer schälen und die Filets heraustrennen.

Die restlichen Orangen in einem Sieb ausdrücken und den Saft auffangen.

Den Zucker in einer Pfanne karamellisieren und mit Orangensaft ablöschen.

Dann den Likör und die Orangenfilets dazugeben. Die Filets kurz in der Pfanne wenden und 3-4 Minuten durchziehen lassen.

Mit dem restlichen Orangensaft auffüllen und die Soße zum Schluss in die gewünschte Konsistenz bringen.

(Quelle: www.chefkoch.de





Orangeneis in der Fruchthülle

Zutaten (für 4 Portionen)

- 5 unbehandelte Orangen

- 50g Zucker

- 200ml Milch

- 50ml Sahne

- 250 ml Orangensaft (des Fruchtfleisches)

Optional:

- 2 Eigelb

- 80g Zucker

Zubereitung 

Von 4 Orangen den Deckel abschneiden, zur Seite legen und die Orangen aushöhlen.

Das Fruchtfleisch pressen und den Saft auffangen.

10 ml des gepressten Orangensafts in einen Topf geben und den Zucker darin auflösen. 150 ml dazugeben und erhitzen (aber nicht kochen!). Währenddessen ständig aufschlagen.

In der Zwischenzeit das Eigelb mit der Sahne, dem Zucker und der restlichen Milch aufschlagen und zu der Masse geben.

Alle Zutaten nochmals cremig schlagen und etwas erkalten lassen. Zum Schluss den Orangensaft hinzugeben und erneut aufschlagen.

Die Eismasse in die vorbereiteten Orangenhüllen füllen und über Nacht gefrieren lassen. Den Deckel separat einfrieren.

Am nächsten Tag das Orangeneis ca. 15 Minuten antauen lassen und nach Wahl dekorieren.

(Quelle: www.chefkoch.de)





Erdbeer-Mascarpone Eis

Zutaten (Für 9 Portionen)

- 500g Erdbeeren

- 50g Puderzucker

- 2 EL Puderzucker

- 2 EL Zitronensaft

- 250g Mascarpone

- 200g Schlagsahne

Zubereitung

Eine mit Frischhaltefolie ausgelegte Auflaufform bereitstellen.

Die Erdbeeren waschen und putzen. Danach zusammen mit Puderzucker und Zitronensaft pürieren.

Mascarpone und 2 EL Puderzucker mit dem Schneebesen des Rührgeräts ca. 5 Minuten aufschlagen und das Erdbeerpüree unterrühren.

Die Sahne steif schlagen und unterheben.

Danach die Eismasse in die Auflaufform füllen und glattstreichen, mit dem Deckel der Form oder Frischhaltefolie abdecken und mindestens 4 Stunden (besser wäre über Nacht) abdecken.

Das Eis ca. 20 Minuten vor dem Servieren herausnehmen und antauen lassen um es in Stücke zu schneiden. Nach Wahl dekorieren und servieren!

(Quelle: www.chefkoch.de





Summer Dream 

Zutaten (für 6 Portionen) 

- 20 Schokoladenkekse

- 1 Vanilleschote

- 300ml Milch

- 9 Eigelb

- 150g Zucker

- 600g Sahne

- 40g Amarettini Kekse

- 50g Kirschen

- 200g Mascarpone

- 30ml starker Espresso

- 2 EL Mandellikör

Für die Dekoration: Rote Grütze, Minze

Zubereitung 

Eine Kastenform ausspülen, mit Frischhaltefolie auslegen und 6-8 Kekse darin platzieren.

Die Milch erhitzen und das ausgekratzte Vanillemark und die Schote mit dazugeben. Nach kurzer Zeit die Schote herausnehmen.

Zucker und das Eigelb über einem warmen Wasserbad schaumig rühren.

Die heiße Milch unterrühren und über einem kalten Wasserbad schaumig aufschlagen.

Die Creme in drei Teile aufteilen.

Unter den ersten Teil die Mascarpone und die halbierten Kirschen heben, in die Kastenform gießen und 6-8 Kekse darauflegen.

Den zweiten Teil der Creme mit der Hälfte der Sahne und dem Espresso vermengen. Ebenso in die Form gießen und 6-8 Kekse darauf verteilen.

Den dritten Teil mit der restlichen Sahne versehen und zerbröselte Amarettini und den Likör unterheben. Auch diese Mischung wieder in die Form geben und mit Frischhaltefolie abdecken.

Das Eis über Nacht einfrieren. Vor dem Servieren im Kühlschrank antauen lassen und dann aus der Form stürzen.

Einen Rote-Grütze Spiegel auf dem Teller anrichten, den Summer Dream darauf platzieren und mit Minze garnieren.

(Quelle: www.chefkoch.de





Honig Vanille Eis

Zutaten (für 4 Portionen) 

- 2 Eier

- 100g Honig

- 250 ml süße Sahne

- 1 Vanilleschote

- Zimt

Zubereitung 

Eigelb und Honig verrühren und dazu Vanillemark und Zimt geben.

Eiweiß steif schlagen.

Dann die Sahne zu der Eigelb-Honigmischung geben und das Eiweiß vorsichtig einrühren.

Die Masse in einen tiefkühlgeeigneten Behälter geben und mindestens 6 Stunden einfrieren.

(Quelle: www.chefkoch.de)





Einhorn Eis

Zutaten (für 8 Portionen) 

- 500ml Schlagsahne

- 300ml gesüßte Kondensmilch

- 3 Vanilleschoten

- 70g Lebensmittelfarbe (pink, lila, blau, grün, gelb)

- 1 EL Zuckerstreusel

- 1 TL essbares Glitzer

- 16 Eiswaffeln

Zubereitung

Schlagsahne und Kondensmilch in einer großen Schüssel verrühren.

Das Mark der Vanilleschoten auskratzen und dazugeben.

Die Masse auf 5 Schälchen verteilen und für eine halbe Stunde einfrieren.

Zu jedem Schälchen eine andere Lebensmittelfarbe geben (nach und nach, damit die Farben nicht zu stark werden).

Die verschiedenen Eismassen löffelweise in eine tiefkühlgeeignete Form geben, zwischendurch bunte Zuckerstreusel dazwischen streuen.

Mit einer Gabel die Farben leicht miteinander verrühren und das Eis über Nacht in das Gefrierfach stellen.

Das Eis 10 Minuten vor dem Servieren aus dem Gefrierfach nehmen. Mit einem Eislöffel Kugeln formen und in die Eiswaffeln füllen.

Das Eis mit Glitzer bestreuen. Die Spitze einer Eiswaffel abbrechen und als Horn in die Eiskugel stecken.

(Quelle: www.rewe.de





Überraschungs-Eis

Zutaten (für 6 Portionen) 

- 6 Überraschungseier

- 4 Kinderriegel

- 80ml Sahne

- 60g Mascarpone

- 1 EL Zucker

- 1 Packung Vanillezucker

Zubereitung

Die Überraschungseier entlang der Naht auftrennen.

Kinderschokolade in kleine Würfel schneiden.

Sahne steif schlagen und die Mascarpone mit Zucker und Vanillezucker verrühren.

Sahne und Kinderschokolade unterheben.

Die Ei-Hälften mit der Masse füllen, einen Holzstiel hineinstecken und das Ei mit der zweiten Hälfte schließen.

Mit Frischhaltefolie einwickeln und über Nacht einfrieren.

(Quelle: www.rewe.de





Bailey Parfait auf Orangensauce

Zutaten

- 3 Eier, davon das Eigelb

- 75g Zucker

- 75ml Baileys Irish Cream

- 2 Eier, davon das Eiweiß

- 300ml geschlagener Rahm

Für die Sauce

- 8 Orangen

- 75g Zucker

- 100ml Portwein

Zubereitung

Eigelb und Zucker zu einer hellen, dicklichen Creme aufschlagen. Baileys, sowie Eiweiß und Rum hinzugeben.

Die Creme in eine tiefkühlgeeignete Form geben und mindestens 4 Stunden einfrieren.

4 Orangen inklusive der weißen Haut schälen. Die Orangenschnitze aus den Trennhäuten lösen und die restlichen Orangen auspressen.

Orangensaft, Zucker und Portwein sirupartig einkochen. Zum Schluss die Orangenfilets hinzufügen und auskühlen lassen.

Zum Servieren das Parfait in Scheiben schneiden und mit Orangenfilets und Sauce umlegen.

(Quelle: www.chefkoch.de





Toblerone Parfait

Zutaten

- 2 Toblerone Riegel

- 2 EL Puderzucker

- 2 Eier

- 1 Prise Salz

- 2 EL Zucker

- 300ml Sahne

Zubereitung

Die Toblerone schmelzen und danach ein wenig abkühlen lassen. Dann mit Puderzucker und Eigelben schaumig schlagen.

Eiweiß mit Salz und Zucker steif schlagen.

Die Sahne ebenso steif schlagen.

Beides nach und nach unter die die Schokoladenmasse heben. Gleichzeitig in mit Frischhaltefolie ausgekleidete Förmchen geben.

Mindestens 6 Stunden einfrieren.

Optional mit karamellisierten Nüssen, Schokoladensauce oder frischen Früchten garnieren.

(Quelle: www.chefkoch.de)





Cappuccino Parfait

Zutaten

- 2 Eier

- 1 Eigelb

- 75g Zucker

- 100ml Kaffee

- 4 cl Kaffeelikör

- 300ml Schlagsahne

Zubereitung

Eier mit Eigelb und Zucker über Wasserdampf aufschlagen und danach wieder kalt schlagen.

Den Kaffee um die Hälfte einkochen lassen und unter die Eimasse heben.

Die halbsteif geschlagene Sahne unterziehen und den Kaffeelikör einrühren.

Die Masse in Kaffeetassen füllen und für 3 Stunden einfrieren.

Vor dem Servieren antauen lassen. 

(Quelle: www.chefkoch.de





Giotto Parfait

Zutaten

- 2 Eigelb

- 1 Ei

- 50g Puderzucker

- 250ml Schlagsahne

- 25 Giotto

- 20g Zartbitter-Schokolade

Zubereitung

Die Eigelbe, das Ei und den Zucker im Wasserbad schaumig schlagen und abkühlen lassen.

Die Sahne steif schlagen und unterheben. Die Giotto und die Schokolade kleinhacken und ebenfalls unterheben.

Eine tiefkühlgeeignete Form mit Frischhaltefolie auslegen und die Masse hineinfüllen. Über Nacht einfrieren.

(Quelle: www.chefkoch.de





Lest auch: Frisch, fruchtig, lecker : Das sind die Sommerdrinks des Jahres

Die Zeit, in der man entspannt mit seinen Freunden mit einem Drink in der Hand draußen sitzt ...

Und wenn ihr entspannte Musik während eures Eisfiebers braucht, hört doch unseren Stream für Runterfahrer!