Radio Hamburg

Wenn der Wecker klingelt...

So spart Ihr morgens wertvolle Zeit

Morgens aufstehen Zeit aufwachen

Damit das morgendliche Aufstehen nicht in Stress und schlechte Laune umschlägt, haben wir ein paar Tipps für Euch.

Ihr habt morgens zu häufig auf die Snooze-Taste des Weckers gedrückt und dann muss alles ganz schnell gehen? So könnt Ihr einige Minuten sparen.

Wer kennt das nicht? Der Wecker klingelt morgens gnadenlos und reißt einen aus einem süßen Traum. Dann ist man sehr schnell dazu verleitet, die Snooze-Taste des Weckers zu drücken und noch ein paar Minuten länger im kuscheligen Bett liegen zu bleiben. Wenn aber aus fünf Minuten eine halbe Stunde wird, dann startet der Morgen unangenehm stressig und alles muss schnell gehen. Meistens geht dabei auch noch einiges schief, die Laune sinkt und der Tag verspricht nur doof zu werden - Murphys-Gesetz eben...

Damit Ihr morgens frisch, ausgeruht und gut gelaunt in den Tag startet, verraten wir Euch einige einfache Tricks, mit denen man gerade am Morgen wertvolle Minuten sparen kann. Dabei sind vor allem Euer Organisationstalent sowie etwas Multitasking-Fähigkeit gefragt.

So startet Ihr stressfrei in den Tag:

Entspannt den Tag beginnen

Bereitet abends so viel wie möglich vor:

Brote für die Arbeit schmieren

Kaffee-Maschine / Wasserkocher befüllen

Teebeutel in den Becher legen

Müsli / Cornflakes in die Schale füllen





Und dann noch:

Outfit zurecht legen

Accessoires bereitlegen

Tasche packen und Schuhe herausstellen

Duschen und Haare waschen





Hier noch ein außergewöhnlicher Make-Up-Trick einer unserer Online-Redakteurinnen:

Abends Smoke-Eyes schminken - ohne jedoch die Wimpern zu tuschen. Morgens dann die Konturen säubern und die Wimpern frisch tuschen - fertig ist das Augen-Make-Up!





Morgens ist Multitasking angesagt:

Während des Zähneputzens Betten machen - das geht und spart 3 Minuten

Am Küchentisch beim Müsli schminken - bis zu 6 Minuten Zeitersparnis





Aufs Haarewaschen verzichten und stattdessen Trockenshampoo verwenden - das spart je nach Haarlänge 10 bis 15 Minuten

Leave-in-Conditioner statt normale Spülung benutzen. Spart das Ausspülen und ca. 2 Minuten

In-Dusch-Bodylotion verwenden - das spart bis zu 4 Minuten ein





Wimpern färben statt jeden Morgen tuschen - das spart täglich bis zu 3 Minuten

BB-Creme statt Tagescreme und Foundation auftragen - Zeitersparnis ca. 1 Minute

Alten Nagellack schneller abbekommen mit Nagellackentferner mit Schwamm ( http://www.innenaussen.com/2014/03/nagellackentferner-mit-schwammeuer-liebling.html) - spart bis zu 3 Minuten





Den Morgenkaffe unterwegs aus dem Thermobecher trinken - Spart 5-10 Minuten

Unterwegs beim Bäcker einkaufen und in der Bahn frühstücken - Spart 10-12 Minuten

Und ganz wichtig: WhatsApp, Facebokk, Instagram und Co. erst in der Bahn / im Bus checken - Spart bis zu 30 Minuten





comments powered by Disqus