Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Jetzt wirds verrückt

Eine Unterhose als Tampon- und Binden-Ersatz?

Hamburg, 28.08.2017
SheThinx, Perioden-Slip, Neue Erfindung

Bekommt eine Frau ihre Periode, so benutzt sie entweder Binden oder Tampons. Doch jetzt gibt es eine weitere Möglichkeit für Frauen...

Wie genau funktioniert das? Ist das überhaupt hygienisch? Wenn Frauen ihre Periode haben, dann gibt es nur zwei Möglichkeiten: Tampons oder Binden. Die einen mögens eher so und die anderen so. Wofür auch immer man sich entscheidet, bisher gab es eben nur diese zwei Möglichkeiten. Doch jetzt wurde ein Slip entwickelt, der beides ersetzen soll - und zugleich auch noch preiswerter sein soll. 

Ein Slip als Ersatz?

Ein Slip, der Flüssigkeiten aufnehmen kann. Klingt verrückt und auch ein bisschen unhygienisch. Doch das soll der Slip der Firma Thinx überhaupt nicht sein. Denn er besteht aus drei Schichten. Eine ist antibakteriell, die darunter ist saugfähig und die unterste schützt vor Aus- oder Vorbeilaufen. An sich recht reizvoll, besonders für Frauen mit stärkeren Blutungen. Vor allem soll der Slip wiederverwendbar sein und lässt sich sogar waschen. Auf lange Sicht gesehen soll das ein ordentlicher Vorteil für das Portemonnaie sein, mit 30 Euro. Aber, kann das wirklich funktionieren? Ein Slip, den man wäscht und nicht wechselt für einen Tag? Die Hygiene stellen wir da mal tatsächlich in Frage.

Dennoch sollen die Slips mittlerweile ganz gut anlaufen. Bei der Entwicklung ließen sich die Gründerinnen übrigens von Frauen und Mädchen in Afrika inspirieren, die sich keine Tampons oder Binden leisten können und daher während ihrer Periode tagelang nicht das Haus verlassen können. Ein Teil des Erlöses soll daher auch an die Stiftung Afripads gehen, die aktiv gegen dieses Problem angehen.