Radio Hamburg

Das Parfüm von IKEA

Neue Düfte für Zuhause

IKEA, Filiale, Symbolbild

Das ist vielleicht eine kuriose Nachricht, IKEA bringt mit einem schwedischen Parfümlabel ein eigenen Duft raus. 

Wie riecht Zuhause?

Wahrscheinlich ist es für jeden von uns ein ganz eigener Geruch. Die einen denken vielleicht an himmlischen Kuchenduft im ganzen Haus, andere wiederum an den Duft von alten Büchern und wieder andere denken an frische Blumen. Der Duft von einem Zuhause kann also von ganz unterschiedlichen Faktoren geprägt sein.

Schweden kommt zu Uns 

Wer könnte besser wissen wie zuhause riecht, als der Möbelgigant IKEA. In Kooperation mit dem Gründer, Ben Gorham, der schwedischen Parfümmarke Byredo. Wird es bald einen Duft für IKEA geben. Ben Gorham wird wohl dieses Mal unter ganz neuen Bedingungen arbeiten. Denn das Thema Innenarchitektur verbindet man jetzt nicht unbedingt mit Gerüchen und schon gar nicht mit einem Parfüm.

 

Bei „Byredo“ bringt der Schwede die Düfte aus seinem eigenen Leben in die Flakons. Wer also ein Parfüm von Ben Gorham hat, kann immer ein bisschen an seinem Leben riechen. Seine Düfte verkauft er ab 100 Euro. Die Flakons gestaltet er schlicht aber so, dass sie ansprechend und hochwertig aussehen. Er möchte junge Leute mit Stil ansprechen. Das war sein Ziel von Anfang an.

 

Noch ist die Frage offen, ob es sich wirklich um ein Parfüm handeln wird.

Vielleicht wird es doch eine Durftkerze oder ein Kissenspray. Was es auch wird, es wird bezahlbar und limitiert sein und keine Erinnerungen an die typischen Vanilleduftkerzen in uns wecken.

 

Wie wäre es mit einer Mischung aus Lakritz, Zitrone und dem Duft nach der Villa Kunterbunt.

Gedulden  

Leider müssen wir uns jedoch noch bis Ende 2019 gedulden bevor wir den Duft riechen können. Bis dahin müssen die Gerüche von den Hot Dogs und Kotbullas noch reichen.