Radio Hamburg

Süßer als Süß

Junger Mann verdient durch Bewertung von Hunden Geld

Hamburg, 09.04.2018
Hund

Eigentlich twitterte er nur Witze - bis er auf eine schräge Idee kam, mit der er jetzt eine Menge Geld verdient und sogar sein Studium geschmissen hat. 

Matt Nelson, ein 21-jähriger US-Amerikaner verdient sein Geld durch die Bewertung von Hunden. Ja ihr habt richtig gehört! Sein Twitter-Account "WeRateDogs" hat mittlerweile sogar schon über 6,4 Mio Abonnenten. 

Wie alles begann…

Den Beginn nahm alles vor 3 Jahren. Matt twitterte immer Witze in unter 140 Satzzeichen. Doch irgendwann kam ihm der Gedanke, dass alles mit Hunden verbundene doch populärer ist. Wenn ein Post einen Hund enthält, würde er sofort mehr Follower haben als nur durch die Witze. Er startete eine Umfrage, ob er Hunde bewerten soll und das Ergebnis dieser Umfrage war mehr als eindeutig. So startete er mit der Bewertung des Japanischen Irish-Setters seines Freundes, der ein Auge in Vietnam verloren hatte. Und damit begann seine Karriere. Er setzte unter jedes Bild die jeweilige Hunderasse und seine Bewertung auf einer Skala von null bis zehn, über die er jedoch meist hinausgeht.

Fast eine Fehlentscheidung...

Matt wollte den Account schon aufgeben. Für den jungen Studenten war das Betreiben der Homepage zu zeitaufwendig. Er zog sich einen Experten zu Hilfe, der ihm jedoch davon abgeraten hat, den Account zu verkaufen. Stattdessen solle er Struktur hineinbringen. Die ausgewählten Bilder postet er jeweils zu bestimmten Uhrzeiten - so wird es für die Fans nie langweilig. Seitdem ist die Seite bekannter denn je.

Damit Geld verdienen?  

Wie soll das denn funktionieren? Hunde bewerten und damit Geld verdienen? Wie kann ich mir das vorstellen? Das Meiste verdient Matt Nelson vor allem durch seinen Onlineshop. Hier verkauft er Kleidung, Tassen, Sticker und alles was das Hundeliebhaber-Herz begehrt. Was dabei zusammenkommt? So einiges. Der Ex-Student verdient so monatlich einen fünfstelligen Dollarbetrag.