Radio Hamburg

Ratgeber

Kaffeezubereitung für höchste Genussansprüche – Tipps und Tricks für Kaffee-Freunde!

Kaffee, Duft

Kaffee ist nicht nur ein Getränk, sondern ein echtes Phänomen. Eine Tasse Kaffee in Deutschland läutet immer noch bei vielen Menschen in Deutschland den Start in den Tag ein. 

Dabei trinken die Menschen hierzulande jährlich mehr als 160 Liter Kaffee pro Kopf. Das entspricht mehr als 800 Tassen des schwarzen Heißgetränks. Kein Wunder also, dass der Kaffee immer noch viele Anhänger hat. Um das Lieblingsgetränk vieler Verbraucher in Deutschland gibt es eine Menge Mythen. So hält sich der Mythos, dass Kaffee am Morgen den Kreislauf überhaupt erst in Schwung bringt. Dies ist nur teilweise richtig, da Kaffee je nach Zubereitungsform und Wahl der Kaffeesorte eine unterschiedliche Menge Koffein beinhalten kann.

Ebenso gibt es heutzutage die Möglichkeit Kaffee auf ganz unterschiedliche Arten zu zubereiten. Ob klassischer Filterkaffee, Pad- oder Kapselmaschine oder Kaffee aus High-End Kaffeevollautomaten. Der Markt für Kaffeetrinker hierzulande gibt viel her, so dass Verbraucher in Deutschland im letzten Jahr für einen Umsatz von mehr als drei Milliarden Euro gesorgt haben. Der dunkle Bohnensaft ist beliebt wie noch nie zuvor. Ein Grund dafür ist wohl die Entwicklung der Kaffeezubereitung. Dabei sind es vor allem Kaffeevollautomaten, die heutzutage voll im Trend sind. Immer mehr Kaffee-Liebhaber denken darüber nach in einen Kaffeeautomat zu investieren, um auch Zuhause den echten Kaffeegenuss, wie in einem italienischen Kaffeehaus zu genießen. Die Maschinen zur Kaffeezubereitung lassen dabei keine Wünsche mehr offen, so dass sich nicht nur normaler Kaffee zubereiten lässt. Auch Espresso, Cappuccino oder einen Latte Macchiato lassen die Kaffeevollautomaten mit nur wenigen Handgriffen zubereiten. Der Geschmack in Vollendung der Kaffeevollautomaten gelingt durch die technischen Fortschritte, die einer gewöhnlichen Kaffeemaschine längst den Rang abgelaufen haben. Doch welcher Kaffeevollautomat entspricht den Ansprüchen und Bedürfnissen einer guten Tasse Kaffee? Was muss ein guter Kaffeevollautomat kommen? Und worauf kommt es bei einer guten Tasse Kaffee eigentlich an?
Diese und weitere Fragen, haben wir für Sie im folgenden Ratgeber aufgeklärt. Ebenso erhalten Sie einige praktische Tipps und Tricks, um die Kaufentscheidung für einen Kaffeevollautomaten deutlich einfacher zu gestalten. Auch Lifehacks und Expertenratschläge für einen guten Kaffee finden Sie hier.

Kaffeevollautomaten im Internet suchen

Die Welt der Kaffeemaschinen gibt viel her, so dass passionierte Kaffeetrinker schnell den Überblick für das Wesentliche verlieren können. Wer nach einem Kaffeevollautomaten sucht, hat meistens die Qual der Wahl. Dabei sollte man nicht unvorbereitet in den stationären Handel gehen und gleich die erstbeste Kaffeemaschine kaufen. Zum Kauf eines guten Kaffeevollautomats gehört sich ausreichend Zeit zu nehmen. Am einfachsten lässt sich dabei einen Überblick vom Markt der Kaffeevollautomaten im Internet gewinnen. Die Plattform von kitcheneers.de hält detaillierte Testberichte zu verschiedenen Modellen von Kaffeevollautomaten bereit, so dass sich Verbraucher einen Eindruck von den Bedieneigenschaften, der Qualität und den Zubereitungsmöglichkeiten verschaffen können. Ebenso lässt das World Wide Web einen sehr guten Preisvergleich zu. Denn, wer einen Kaffeevollautomaten zum günstigsten Preis kaufen möchte, macht mit der Suche im Internet keinen Fehler. Die neusten Modelle gibt es hier oftmals zum kleinsten Preis. Dabei sind gute Kaffeevollautomaten schon zu einen erschwinglichen Kaufpreis zu haben, so dass der Kaffee-Genuss Zuhause auf die nächste Stufe gehoben werden kann.

Die Zubereitung durch einen Kaffeevollautomat hat viele Vorteile

Bei einem Kaffeevollautomaten handelt es sich nicht nur eine gewöhnliche Kaffeemaschine. Durch moderne Technik ist es gelungen ein Gerät zu entwickeln, welches gleich mehrere Aufgaben übernimmt. Ähnlich wie in einem Kaffeehaus oder einem italienischen Barista gelingt es durch einen Kaffeevollautomaten auch Zuhause ein Heißgetränk zu zaubern, welches Kaffee-Freunde in Ekstase bringt. Denn ein Kaffeevollautomat beinhaltet gleich mehrere Geräte in einem, so dass sowohl eine Hochdruck-Filtermaschine, ein Mahlwerk und ein Milchsystem für aufgeschäumte Milch integriert sind. Dabei werden die Kaffeebohnen vor jeder Tasse Kaffee frisch gemahlen. So ergibt sich ein besonders vollmundiges und frisches Kaffeearoma. Durch hohen Druck wird dann Wasser durch gemahlenen Kaffee gepresst, so dass sich der volle Geschmack der Kaffeebohne mit dem heißen Wasser verbinden kann. Auch Kaffeegetränke wie Cappuccino, Espresso oder Latte Macchiato lassen sich mithilfe eines Kaffeevollautomats zubereiten. So ermöglicht ein Kaffeevollautomat das nächste Level für die Kaffeezubereitung in den eigenen vier Wänden. Im Vergleich zu einigen Jahren haben sich die Preise für Kaffeevollautomaten deutlich reduziert, so dass immer mehr Verbraucher mit einer Investition ringen. Leidenschaftliche Kaffeetrinker schwärmen von den Kaffeevollautomaten. Wer Kaffee liebt, greift früher oder später auf einen Kaffeevollautomaten zurück.

Lohnt sich die Investition in einen Kaffeevollautomaten?

Diese Frage lässt sich mit Ja beantworten. Denn durch die Zubereitung in einem Kaffeevollautomaten wird der Kaffee-Genuss noch einmal aufgewertet. Doch ist die Anschaffung eines Kaffeevollautomats für viele Verbraucher hierzulande auch eine Kostenfrage. Gute und hochwertige Modelle sind auf dem Markt für Kaffeemaschinen schon ab einem Preis von circa 350 Euro zu haben. Je nach Extras und Ausstattung gibt es nach oben keine Grenzen. Dabei spielt ebenso der Hersteller eine entscheidende Rolle. Es gibt einfachere Kaffeevollautomaten, die zwar einen besseren Kaffee brühen können, jedoch über schlechte Bedieneigenschaften verfügen. Auch in Puncto Reinigung sollte die Wahl eines geeigneten Kaffeevollautomats gut überlegt sein. Meistens sind günstige Modell wesentlich aufwendiger zu reinigen. Dagegen versprechen High-End Kaffeevollautomaten meistens eine Bedienung mit wenigen Handgriffen. Doch kosten die Kaffeevollautomaten mit Vollausstattung und allen möglichen Extras oftmals einen höheren vierstelligen Betrag. Dennoch bekommen auch Verbraucher einen guten Kaffeevollautomat, die weniger investieren wollen. So gelingt es den Kaffee-Genuss in jedem Fall zu verbessern und das Kaffeetrinken entsprechend in Szene zu setzen.

Darum ist Kaffee so gesund!

Kaffee macht nicht nur wach, sondern ist auch überaus gesund. Dabei sollte Kaffee natürlich nur in Maßen getrunken werden, um von der für den Körper und Geist positiven Wirkung zu profitieren. Durchschnittlich befinden sich circa 100 Milligramm Koffein in jeder Tasse Kaffee, welches für mindestens eine halbe Stunde dafür sorgt Schlaf-Botenstoffe zu blockieren. Ebenso macht Kaffee erwiesenermaßen glücklich. Durch die Ausschüttung des Glückshormons Dopamin beim Genuss einer Tasse Kaffee steigt auch die Laune. Man fühlt sich motivierter und kann sich besser auf bestimmte Dinge konzentrieren. Dazu enthält eine Tasse Kaffee eine Reihe von gesunden Pflanzenstoffen, die dem Körper wertvolle Mineralien und Vitamine zuführen. Somit ist Kaffee sehr gesund, wenn man die tägliche Tagesration von maximal zwei Tassen am Tag nicht überschreitet. S o wirkt sich der Kaffee sehr positiv auf das Lebensgefühl aus. Nicht nur deshalb denken viele Kaffee-Freunde darüber nach sich durch einen Kaffeevollautomat einen verbesserten Genuss zu ermöglichen. Denn umso besser der Kaffee schmeckt, desto besser wirkt er sich auf die Grundstimmung des Kaffeetrinkers aus.

Grundregeln bei der Kaffeezubereitung im Überblick

Ob Kaffeevollautomat oder traditionelle Kaffeemaschine – bei der Zubereitung einer Tasse Kaffee gibt es ein paar einfache Grundregeln, die jeder beachten sollte. Denn auch die teuerste Kaffeebohne schafft es nicht vollends zur Geltung zu kommen, wenn bei der Zubereitung grobe Fehler begangen werden. Demnach sollte man der Kaffeezubereitung keinen Zufall überlassen. Für einen guten Kaffee gilt es an erster Stelle die Wasserqualität unter die Lupe zu nehmen. Verkalkte Kaffeemaschinen oder ein verkalkter Wasserhahn können dafür sorgen, dass sich der Geschmack des Bohnensafts verfälscht. Denn jede Tasse Kaffee besteht aus 98 Prozent Wasser. So sollte man für die Zubereitung von hochwertigen Kaffee nur mineral- und sauerstoffhaltiges Wasser nehmen. Ein Härtegrad von 8°d und ein PH-Wert von 7,0 sind optimal, um Kaffee zu zubereiten. Filter für den Wasserhahn können dabei helfen die Wasserqualität zu verbessern.

Auch bei der Wassertemperatur gibt es einige Dinge zu beachten. Eine zu niedrige Wassertemperatur sorgt dafür, dass der Kaffee wässrig schmeckt, zu hohe Temperaturen verleihen der Tasse Kaffee dabei eine herbe Bitternote. Die ideale Wassertemperatur hängt in erster Linie von der gewünschten Kaffeespezialität ab. Während Espresso bei höheren Temperaturen zubereitet wird, reicht für den Kaffee eine Wassertemperatur zwischen 86 und 88 Grad.
Die Kaffeebohne ist entscheidend für den Geschmack. Bei einem Kaffeevollautomat wird die Kaffeebohne frisch gemahlen und erzeugt so einen besonders guten Geschmack. Die Lagerung der Kaffeebohnen sollte man möglich luftdicht und kühl gestalten, um das Aroma erst bei der Zubereitung zur Geltung kommen zu lassen. Daher ist es ratsam Kaffeebohnen nur in kleinen Mengen zu kaufen, um jederzeit für eine optimale Frische zu sorgen.
Bei hochwertigen Kaffeevollautomat lässt sich zudem noch der Mahlgrad einstellen. Hier gelingt eine gute Mischung zwischen fein und grob zu finden. Denn zu feines Kaffeepulver lässt den Kaffee bitter schmecken, zu grobes Pulver sorgt dagegen für einen wässrigen Geschmack.

Auf die Umwelt achten – Pad- und Kapselmaschinen vermeiden!

Das Umweltbewusstsein vieler Verbraucher hat sich grundlegend verändert. So achten immer mehr Menschen auf die Umwelt. Die Müllproduktion ist weiter gestiegen, so dass bei Vielen ein Umdenken stattgefunden. Auch die Nachfrage für Kaffeepad- oder Kapselmaschinen hat durch die große Müllproduktion abgenommen, so dass Kaffeevollautomaten aktuell zu den gefragtesten Modellen auf den Markt für Kaffeemaschinen zählen. So investieren immer mehr Verbraucher hierzulande in einen Kaffeevollautomat, als die Müllproduktion durch Pad- Kapselsysteme anzukurbeln.