Radio Hamburg

Auftritt bei den CMA's

Beyoncé singt mit den Dixie Chicks "Daddy Lessons"

Hamburg, 03.11.2016
RHH - Expired Image

Beyoncé performt mit den Dixie Chicks "Daddy Lessons" auf der Bühne. 

Pop- und R'n'B-Queen Beyoncé und die Country-Girls Dixie Chicks. Eine recht unpassende Mischung sollte man meinen...

Beyoncé ist eigentlich für ihre Pop- und R'n'B-Songs bekannt. Mit "Single Ladies", "Crazy In Love" und "Who Run The World (Girls)" stürmte sie bereits die Charts. Mit dem Album "Beyoncé" folgte dann die langsame Wende. Die Sängerin wurde tiefgründiger, souliger und noch heißer. Die richtig große Überraschung sollte uns allerdings bei ihrem neuesten Album "Lemonade" erwarten. Denn statt Pop bekamen wir Country. Ein Grund, weshalb sie bei den diesjährigen Country Music Awards auftreten durfte. 

Beyoncé mit den Dixie Chicks

Ein Award extra für Country-Songs? Ja, in Amerika werden Country-Lieder sehr gehyped, es ist schließlich das National-Musik-Genre - könnte man sagen. Mit ihrem Song "Daddy Lessons" hat sich Beyoncé nun nicht nur in die Herzen ihrer Fans gesungen, sondern auch in derer, die Country-Musik so lieben. Aus diesem Grund durfte die Sängerin auch bei den CMA's mit ihrer Performance glänzen. Zusammen mit den Dixie Chicks gab sie ihren bisher einzigen, aber vielleicht nicht letzten Country-Song zum besten...

comments powered by Disqus