Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Fans veranstalten Konzert

Demi's Zustand verschlechtert sich

International , 01.08.2018
Demi Lovato

Weiterhin kämpft die "Solo"-Interpretin Demi Lovato mit den Folgen ihrer Überdosis. Fans wollen sie unterstützen und veranstalteten ihr zu Liebe ein Tribut-Konzert.

Die Fans von Sängerin Demi Lovato müssen weiterhin zittern, denn der Zustand der 25-Jährigen bleibt besorgniserregend. Sechs Tage nahdem sie ins Krankhaus wegen einer Überdosis an Drogen eingeliefert wurde, durfte sie das "Cedars-Sinai Medical Center" immer noch nicht verlassen. Die Fans wollten nun ihre Loyalität und Unterstützung zeigen und zwar mit einem Tribut-Konzert in Atlantic City in den USA, wo die Sängerin eigentlich auftreten sollte. 

Schlechter Zustand 

Wie die Zeitschrift "TMZ" berichtet, soll es nach ihm Drogenmissbrauch im Krankenhaus zu Komplikationen gekommen sein, denn die Sängerin sei "sehr sehr krank". Es gibt jedoch einen Hoffnungsschimmer, denn laut Insidern soll sie wieder ganz gesund werden und wieder "vollständig genesen". 

Mentale Krankheit 

Weitaus schwieriger als ihre körperliche Heilung wird ihre psychische, denn die Sucht nach Alkohol, Kokain und Schmerzmitteln hat die Sängerin geprägt. Allerdings galt Demi in den letzten sechs Jahren als clean. In ihrem Song "Sober" verarbeitete sie ihre Sucht:  

Hat sie es geahnt?

Es scheint so, als hätte sie mit einem Rückfall gerechnet, denn gegenüber dem "People Magazine" erklärte sie: "Es braucht nur einen Moment der Verletzlichkeit, um wieder in deine Sucht zu rutschen." Aber sie sagte auch klar: "Es ist keine Entscheidung. Niemand entscheidet sich dafür, es zu nehmen. Niemand wählt den Tod. Es war die Krankheit. Sie kann sich in jedem Moment an dich heranschleichen. Es braucht nur einen Moment des Rückfalls, um sterben zu können. Das ist wirklich beängstigend. Aber ich hoffe, dass die Leute nun sehen, dass das eine sehr gefährliche Krankheit ist."

Echter Fan-Support 

Auf wen Demi auf jeden Fall zählen kann sind ihre Fans. Mehrere hunderte von ihnen stellten sich nämlich in Atlantic City auf die Festival Bühne, auf der Demi eigentlich auftreten sollte, und gaben ein Tribut-Konzert. Alle hatten Demi-T-Shirts an und sangen gemeinsam Songs, die sich andere Fans der Welt per Live-Stream auch wünschen konnten. Wir alle hoffen, dass Aktionen wie diese Demi in den schweren Zeiten unterstützen wird. Die Sängerin wird es zumindest freuen zu sehen, wie viel Support sie hat. 

Den Mega-Star Demi Lovato hört ihr übrigens auch in unserem Live-Stream mit ihrem Hammer-Hit "Solo!