Radio Hamburg
TOP 830 Livestream

Sie gibt Vollgas!

Ariana Grande: neues Album, neue Single, neue Zusammenarbeit?

Ariana Grande 2019 Pressebild

Ariana Grande hat endlich ihr langersehntes Album "thank u, next" veröffentlicht. 

Keine sechs Monate sind seit Ariana Grandes letztem Album „Sweetener“ vergangen, und schon jetzt legt sie mit „thank u, next“ nach.

Sie ist einfach nicht aufzuhalten. „thank u, next“ ist aus den Charts gar nicht mehr wegzudenken und hat Rekorde um Rekorde gebrochen, der Nachfolger „7 rings“ hält sich in den deutschen Charts auf Platz 4 und hat den Spotifyrekord als am meisten gestreamte Single in 24 Stunden geknackt – dabei wurde der Rekord davor von „thank u, next“ gehalten. Verrückt. Ariana bricht ihre eigenen Rekorde.

Album „thank u, next“ gleichauf mit Taylor Swifts „Reputation“

Am Freitag, 8. Februar, hat Ariana endlich ihr heiß ersehntes Album „thank u, next“ veröffentlicht. Nur fünf Minuten hat es gedauert bis es an die Spitze der US-iTunes-Charts stieg – genauso lang wie Taylor Swifts „Reputation“. Damit sind die beiden die schnellsten Charttopper aller Zeiten.

Arianas traurige Vergangenheit

Ariana Grande musste schon viel durchmachen mit ihren 25 Jahren. Am 22. Mai 2017 wurde ein Terroranschlag bei einer Show ihrer Dangerous Woman World Tour in Manchester verübt, bei dem 22 ihrer Fans starben und über 500 verletzt wurden. Doch damit nicht genug. Im Mai 2018 trennte sie sich von ihrem Freund Mac Miller, der am 7. September des Jahres mit nur 26 Jahren überraschend an einer Überdosis starb. Außerdem ging ihre neue Beziehung mit Pete Davidson darüber hinaus in die Brüche, obwohl die beiden heiraten wollten. Außerdem wurde sie im Fernsehen auf einer Beerdigung sexuell belästigt und für Mac Millers Tod zur Verantwortung gezogen.

„thank u, next“ rettete ihr das Leben

In ihrem neuen Album verarbeitet Ariana besonders ihre immer noch vorhandenen Gefühle für ihren verstorbenen Ex-Freund Mac Miller. Schon der erste Track, „imagine“, bezieht sich zu großen Teil auf den Rapper. Zum Beispiel hatte er ein Tattoo auf dem Oberarm, das „imagine“ sagt. In „ghostin“ singt Ariana, dass „Er“ sie in ihren Träumen heimsucht, was eine Parallele zu einem von Macs Songs ist, in dem er sagt, dass Ariana in seinen Träumen auftaucht und er deswegen andauernd schläft („Cinderella“). Außerdem singt sie über ungesunde Beziehungen, Sex als Bewältigungsmethode und ihre seelische Gesundheit. Ihre Songs nutzt sie, um Dinge zu verarbeiten, und das habe ihr dabei geholfen, am Leben zu bleiben.

Eine neue Single, neues Video und eine Zusammenarbeit?

Ariana hat, zusammen mit dem Album, den letzten Track des Albums als neue Single veröffentlicht. Sie trägt den sehr kurzen und knackigen Namen „break up with your girlfriend, i’m bored“. Ein Musikvideo wurde gleich mitveröffentlicht und der Track ist offiziell die nächste Singleauskopplung. Aber das ist immer noch nicht alles. Denn Ariana wurde im Studio mit niemand anderem als Zara Larsson gesehen. Ihre Fans fragten sofort, was da los ist. Ariana bestätigte, dass sie an einem Song für Zara mitarbeitet, aber nur für den Hintergrundgesang.

Hier könnt ihr euch das neue Musikvideo anschauen:

Neue Musik hört ihr in unserem Neuheiten-Stream!