Radio Hamburg
TOP 830 Livestream

Mit Selena Gomez und Niall Horan

Julia Michaels holt sich Megastars aufs Album

Julia Michaels, Selena Gomez, Niall Horan

Schon seit Jahren ist Julia Michaels in der Musikszene unterwegs, allem voran als Songschreiberin. Nach ihrem Erfolgshit „Issues“ ist jetzt ihre neue EP da.

Was haben Justin Bieber, Selena Gomez, Hailee Steinfeld, Britney Spears, Gwen Stefani, Ed Sheeran und Shawn Mendes gemeinsam? Außer, dass sie alle Megastars sind? Sie alle haben schon die Songwriting-Künste von Julia Michaels in Anspruch genommen. Songs wie „Sorry“ von Justin Bieber, „Hands to Myself“ von Selena Gomez und sogar „Nervous“ von Shawn Mendes stammen alle aus Julias Feder. Bevor sie es mit „Issues“ selbst als Sängerin geschafft hat, hat sie fleißig an einigen der größten Songs unserer Zeit mitgeschrieben.

Inner Monologue, Pt. 1

Schon am 24. Januar hat sie ihre neue EP veröffentlicht, die „Inner Monologue, Pt. 1“ heißt. Und ihre Präsenz in der Songwriter-Szene war ihr dabei bestimmt nicht unbehilflich. Mit Selena Gomez, für die sie schon seit 2013 immer mal wieder Songs schreibt („Slow Down“, „Me and the Rhythm“, „Hands to Myself“), hat sie jetzt einen gemeinsamen Track namens „Anxiety“ aufgenommen.

Seelenverwandte mit Selena Gomez

Selena hat sich dazu auf Instagram geäußert und bezeichnet Julia als ihre Seelenverwandte und erzählt, dass ihr „Anxiety“ (dt. Angst) sehr am Herzen liegt, da sie selbst und viele ihrer Freunde darunter leiden.

Ganz dicke mit Niall

Auch Niall Horan, der Ex-One Direction Sänger, ist mit auf Julias EP. Ihr gemeinsamer Song heißt „What A Time“ und Niall scheint sich schon seit Tagen auf den Release zu freuen. Auf Twitter nennt er Julia die talentierteste Person, und freut sich wie verrückt, mit ihr Musik machen zu dürfen. Am Abend vor der Veröffentlichung konnte er sogar nicht schlafen, weil er so aufgeregt war.

Den Song könnt ihr euch hier anhören:

Neue Musik könnt ihr immer in unserem Neuheiten-Stream hören!