Radio Hamburg

Einzug ins Finale

Diese Länder kämpfen in den ESC-Halbfinals

ESC, Eurovision Song Contest, Shutterstock

Der Eurovision Song Contest findet am 18. Mai bereits zum 64. Mal statt. Doch viele Länder kämpfen am 14. und 16. Mai noch um den Einzug ins Finale. 

Carlotta Truman und Laurita kennt ihr noch nicht? Solltet ihr aber, immerhin treten die beiden Mädels beim Finale des Eurovision Song Contest in diesem Jahr für Deutschland an. Das Duo will am 18. Mai in Tel Aviv den Song "Sister" gegen die 38 Konkurrenten antreten. Doch bevor es um das Finale geht, kämpfen die restlichen Länder erstmal um den Einzug ins Finale. 

Deutschland geht mit Sisters an den Start

"Germany, 12 Points" - ob wir diesen Satz in diesem Jahr hören werden, bleibt abzuwarten. Experten sind der Meinung, dass wir die Leiter der Eurovision Song Contest Bewertung nicht so weit hochklettern werden, wie im vergangenen Jahr mit Michael Schulte. Damals hatten wir 340 Punkte gesammelt und haben damit Platz 4 belegt. Endlich mal wieder ein gutes Ergebnis seit Lena. Doch bevor wir uns um das Finale Sorgen machen, geht es erstmal für die anderen Länder ins Halbfinale. Am 14. und 16. Mai kämpfen jeweils einmal 17 und dann 18 Länder um das Finale. Jeweils 10 Länder werden an den Tagen ins Finale gewählt werden können. 

Teilnehmer des 1. Halbfinals

Zypern





Montenegro





Finnland





Polen





Slowenien





Tschechien 





Ungarn





Weißrussland





Serbien





Belgien





Georgien





Australien





Island





Estland





Portugal





Griechenland





San Marino





Teilnehmer des 2. Halbfinals

Armenien





Irland





Moldawien





Schweiz





Lettland





Rumänien





Dänemark





Schweden





Österreich





Kroatien





Malta





Litauen





Russland





Albanien





Norwegen





Niederlande





Nord Mazedonien





Aserbaidschan