Radio Hamburg

Tränen während Live Performance

Emotionaler Grammy Auftritt von Demi Lovato

Los Angeles, 27.01.2020
Demi Lovato, Grammy Awards, Picture Alliance

Demi Lovato musste bei ihrem Auftritt ein zweites Mal ansetzen.

Der Auftritt von Demi Lovato gehört mit zu den emotionalsten Momente der Grammy Verleihung. Die Sängerin musste unter Tränen ein zweites Mal bei ihrer Ballase ansetzen.

Zu den emotionalsten Live-Acts des Abends zählte der erste große Auftritt nach einer gesundheitsbedingten Pause von Mega-Star Demi Lovato. Sie musste unter Tränen ein zweites Mal für ihre Power-Ballade „Anyway“ ansetzen. Diese hatte sie 2018 aufgenommen, vier Tage vor einer fast tödlichen Drogenüberdosis. Seinerzeit war sie im Juli ins Krankenhaus gekommen und hatte eine Therapie gestartet.

Für ihren Auftritt gab es genauso Standing Ovations wie für einen Tribut an den im März 2019 erschossenen Rapper Nipsey Hussle, den unter anderem John Legend, DJ Khaled und Meek Mill sangen. „Lang lebe Nips, lang lebe Kobe“, sagte Khaled am Ende.

Videos: Diese Künstler haben bei der Verleihung live performt

Trauer: Tod von Basketball-Legende überschattet Grammy Awards

Gewinnerin: Billie Eilish schnappt sich sechs Awards