Radio Hamburg

Festival Tipps

Perfekt vorbereitet auf das nächste Festival

Hamburg, 23.07.2018
Festival Bild

Ein Festival ist für viele das Highlight des Sommers. Doch vor und während eines Festivals kann viel schief gehen. Damit ihr entspannt feiern könnt, haben wir die ultimativen Tipps für euch.

Ein paar Tagen zu guter Musik tanzen, feiern und das Leben genießen; neue Bands entdecken und eine tolle Zeit mit Freunden verbringen.  Das alles ist Teil eines guten Festivals. Damit ihr entspannt feiern könnt, braucht es ein wenig Vorbereitung. Nichts ist schlimmer als vor Ort festzustellen, dass ihr etwas wichtiges vergessen habt. Deshalb habe wir für euch die ultimativen Festival Tipps:

Festival Tipps Perfekt vorbereitet auf's nächste Festival

Die Basics

  • Bargeld
  • EC-Karte
  • Tickets
  • Schlafsack
  • Zelt
  • Handy
  • Ladegerät
  • Gaffa Tape
  • Isomatte
  • Luftmatratze
  • Taschenmesser
  • Taschenlampe




Wichtige Dokumente

  • Anfahrtsplan
  • Festival Timetable
  • Personalausweis
  • Zeltplatzreservierung




Festival Klamotten

  • Unterwäsche
  • Socken
  • Regenjacke/ Regenponcho
  • Lange Hose
  • Kurze Hose
  • T-Shirts
  • Longsleeve
  • Kapuzenpulli
  • Festes Schuhwerk (am besten ein zweites Paar zum wechseln mitnehmen)
  • Gummistiefel
  • Flip Flops
  • Badehose
  • Hut/ Mütze oder Kappe
  • Picknickdecke
  • Decke (wenn es kälter wird)
  • Ersatzkleidung in wasserdichter Verpackung
  • Kontaktlinsen und Ersatzbrille
  • Sonnenbrille
  • Gehörschutz/ Ohrenstöpsel
  • Zeckenzange




Hygiene Artikel

  • Kulturtasche
  • Handtuch
  • Bürste/ Kamm
  • Deo
  • Zahnbürste
  • Zahnpasta
  • Duschgel
  • Shampoo
  • Trockenshampoo
  • Einwegtoilettensitze
  • Kondome
  • Toilettenpapier
  • Taschentücher
  • Desinfektionstücher (Dixi lässt grüßen)
  • Feuchte Tücher




Festival-Apotheke

  • Schmerztabletten
  • Magensium
  • Allergiemedikamente
  • Pflaster
  • Anti-Mücken Spray
  • Sonnencreme
  • Medikamente gegen Durchfall, Übelkeit, Fieber, Magenschmerzen




Camping Equipment

  • Klappstuhl/ Campingstuhl
  • Feuerzeug/ Streichhölzer
  • Müllbeutel
  • Kabelbinder
  • Geschirrspülmittel
  • Geschirrtücher
  • Besteck
  • Geschirr
  • Kochset/ Gaskocher
  • Grill
  • Grillkohlen
  • Grillanzünder (am besten kein Benzin)
  • Aufbewahrungsbehälter (Tupperware)
  • Dosenöffner
  • Korkenzieher
  • Kühlbox
  • Müllbeutel (auch für schmutzige Kleidung)




Verpflegung

  • Wasser!!!
  • Konservendosen (Ravioli, Suppen, Nudelgerichte)
  • Bratwürste
  • Fleisch
  • Tofu
  • Obst und Gemüse
  • Brot/ Toast
  • Brotaufstrich (Marmelade, Honig, Nutella)
  • Manuelle Kaffeemaschine Basic
  • Tee
  • Salz
  • Pfeffer
  • Ketchup
  • Kekse
  • Chips
  • Bier
  • Wein
  • Softdrinks




Just for Fun

  • Neon Bodyfarben, die im dunklen Leuchten!
  • Kostüm/ Verkleidung
  • Ball
  • Federball
  • Frisbee
  • Gitarre
  • Bücher/ Zeitschriften




Rund ums Zelt

  • Mulden vermeiden, da sich dort Wasser sammelt und sie zum Schlammloch werden. Besser ist ein sandiger Untergrund, von dem das Wasser gut abfließen kann
  • Eine leichte Anhöhe unter Bäumen ist optimal, da es dort trocken, windgeschützt und schattig ist.
  • Die Nähe des Zauns vermeiden, da diese das inoffizielle Pissoir jedes Festivals sind
  • Abstand von Durchgangswegen halten, damit das Zelt stehen bleibt
  • Den Stellplatz markieren, damit das Zelt aus der Massen hervorsticht. Nehmt dafür bunte Fahnen oder Schildern und markiert den Standort am besten noch auf eurem Handy
  • Heringe gut verankern
  • Außenzelt faltenfrei mit Zeltschüren abspannen! Denn je straffer, desto weniger flattert das Zelt bei Wind und bleibt daher stabiler
  • Regelmäßig nachspannen. Bei steigender Luftfeuchtigkeit dehnen sich Außenzelt und Zeltschnüre aus. Daher sollten Sie Ihr Zelt regelmäßig straff ziehen.
  • Reparaturmaterial mitnehmen! Falls es doch mal einer Kollision mit einem Betrunkenen kommt sollten Sie immer etwas zum Flicken, wie zum Beispiel Gaffa-Tape, dabeihaben




Das stille Örtchen

Die Dixie-Klos auf einem Festival sind meisten innerhalb kurzer Zeit ziemlich versifft, da helfen oft auch Desinfektionsspray und Co nicht mehr. Es gibt aber Alternativen:

  • das eigene Campingklo, denn es ist nur für euch verfügbar
  • die Toilettenwagen. Diesen kosten zwar Geld sind dafür aber auch sauber
  • Gaststätten, Tankstellen, Schwimmbäder etc. in der Nähe des Festival-Geländes




Wertsachen

  • Beschränkt euch auf das Nötigste und nehmt anstelle eures teuren Smartphones lieber ein günstiges Ersatzhandy mit
  • Die Wertsachen niemals im Zelt lassen. Selbst ein mit Schloss gesichertes Zelt lockt im Endeffekt mehr, als dass es vor Dieben schützt. Denn ein verschlossenes Zelt signalisiert: Hier gibt’s was zu holen.
  • Wertsachen am Körper tragen. Beim Tanzen kann schnell mal was aus den Taschen fallen. Daher sollten Sie ihr Hab und Gut statt in einer Geldbörse lieber in Brustbeutel, Reisebauchtasche, Geldgürtel oder Armgeldbeutel mit sich führen.
  • Vorsicht beim Schlafen. Die Wertsachen am besten mit in den Schlafsack packen




Festival Apps

  • Die offizielle App des Festivals, dort findet ihr alle wichtigen Informationen zum Festival
  • "Meine Freunde suchen" oder "Finde Meine Freunde" . Die führt euch auf direktem Weg zu den GPS-Daten eurer Freunde. Natürlich müssen die sich vorher auch bei der App registriert UND ihr Handy dabei haben.
  • "Find my tent" und "Tent Finder" heißen die Apps, die euch den Weg zurück zum Zelt weisen. Einfach vor dem Losziehen die Position des Zelts eingeben und später zurücklotsen lassen.
  • "PackPoint" Reisebegleiter. Einfach die Art und Dauer Deiner geplanten Reise angeben, und schon stellt die App Dir mithilfe diverser Vorschläge eine passende Packliste zusammen. Natürlich kannst Du jederzeit individuelle Anpassungen vornehmen. Besonders praktisch: Hast Du den Zielort ebenfalls angegeben, checkt die App auch gleich das voraussichtliche Wetter und passt ihre Empfehlungen entsprechend an.
  • Mit "Splitwise" behaltet ihr eure Ausgaben im Blick und könnt die Kosten gerecht untereinander auf teilen. Einfach in der App eine Gruppe erstellen, alle Freunde eintragen und Kosten vermerken. Egal ob Benzin, die Zeltplatzgebühr oder der Biervorrat für den ersten Abend – jeder Betrag kann in der App nach Belieben aufgeteilt werden. Wer lieber etwas auslässt, der kann sich bei einzelnen Beträgen übrigens ausklammern lassen.




Startet perfekt vorbereitet in euer nächstes Festival mit unserer Packliste:

Neue Musik, wie sie auch auf vielen Festivals zu hören ist, gibts auch bei uns im Neuheiten-Stream.