Radio Hamburg

Nerina Pallot exklusiv für radiohamburg.de

Das Finale

Ein trauriger Tag für Nerina

Ivy Quainoo hat es total verdient zu gewinnen...

Liebe Leser, heute ist ein trauriger Tag für mich. Traurig, weil das hier mein letzter Blogeintrag für Radio Hamburg ist und weil der fantastische Michael Schulte The Voice of Germany nicht gewonnen hat.
Ich habe seit letzten September bei The Voice mitgearbeitet und hinter den Kulissen- für die Zuschauer nicht sichtbar- spielten sich so viele Dinge ab.

Es ist wie in einer richtig tollen, großen Familie, nicht nur mit den Coaches und den Talenten, sondern auch mit dem ganzen Produktionsteam, der fantastischen Bühnen-Band, den großartigen Leuten vom Catering (Ich habe ordentlich zugeschlagen während all der Zeit und werde sofort, wenn ich zurück in London bin, auf Diät gehen!) und allen anderen, die Backstage arbeiten. Die Show gestern war der Höhepunkt der monatelangen Vorarbeit und ich hoffe, dass das Finale zu Hause an euren Bildschirmen genauso toll aussah wie hier im Studio in Berlin.

Aber wisst ihr was? Ivy Quainoo hat es total verdient zu gewinnen. Sie ist ein echter Star und ein superlieber Mensch. Und erst die Stimme! Wow! Ich liebe Florence and the Machine und war gespannt wie Ivy sich neben jemanden mit so einer kraftvollen Stimme behaupten würde. Aber Ivy war phänomenal! Und man konnte ihr förmlich ansehen wie aufgeregt sie war mit Florence auf der Bühne zu stehen.

Wie so viele der anderen Talente hat Ivy von Woche zu Woche an Selbstbewusstsein und Stimmkraft gewonnen und das ist genau das was eine Show wie The Voice ausmachen sollte. Manche nahmen an der Show teil und konnten zwar ein Wenig daraus ziehen, aber wuchsen nicht wirklich daran-  ich denke aber, jeder, der es ins Finale (und ins Halbfinale) schaffte, entwickelte sein Talent während der Aufnahmen wirklich weiter.

Ich werde bald wieder in Hamburg sein, weil ich mit Rea Garvey im März auf Tour gehe - also vielleicht sieht man sich dann ja dort!?

Danke, dass ihr jede Woche meinen Blog gelesen habt!
Eure Nerina x

Englische Originalversion

  Readers, this is a sad day for me. Sad, because it is my last blog for Radio Hamburg, and sad because the amazing Michael Schulte just missed out on winning The Voice of Germany. I've been working on The Voice since September last year, and there are so many bits behind the scenes that viewers don't see. It's like a great big family, not just with the coaches and talents, but all the production staff, the amazing on-stage band, the fantastic caterers (I have eaten my way through this show, I'm going straight on a diet when I get back to London!) and everybody else working backstage. It's the culmination of months and months of work, and I hope that the Final Show looked as amazing at home on your TV as it did in the studio here in Berlin.

But you know what? Ivy Quainoo totally deserved to win tonight. She is a complete star, and such a lovely person. And what a voice! Wow. I love Florence and the Machine and was interested to see how Ivy would do alongside someone with such a powerful voice, and Ivy was phenomenal. And you could tell how excited she was to be on stage with Florence. Like so many of the other talents, Ivy has grown each week in confidence and vocal ability, and that's really what a show like this should be about. Some people came on to the show and got a little bit out of it, but didn't really grow - but I think everyone who made it to the finals (and the semi-finals) really developed their talent during the filming.

I will be back in Hamburg soon, as I am going on tour with Rea Garvey during March - so maybe I'll see some of you there? Thanks for reading each week.

Love Nerina x

Die Spannung steigt

Finalisten stehen fest

Diese Woche war es wirklich unheimlich wie ruhig es im Studio in Berlin war...

Die Spannung steigt immer mehr an während wir hier sitzen und warten wer The Voice of Germany gewinnen wird. Da wir letzte Woche vier Talente verloren haben, waren diese Woche weniger Leute beim Coaching und weniger Leute im Backstage, wodurch auch immer mehr der Druck auf die übrigen Talente wächst.

Es ist auch viel ruhiger, weil Percy nicht mehr da ist!

Nach der letzten Liveshow sind wir direkt nach London geflogen, um mit Michael und Jasmin ihren eigenen Song aufzunehmen, was bedeutet, dass wir viele Stunden im Studio verbracht haben um die Songs auch wirklich zur Deadline fertig zu haben. Es war wirklich eine Freude mit den beiden zu arbeiten und auch sehr einfach, weil sie beide sehr gute Sänger sind. Beide waren auch zum ersten Mal in London - aber mir tut es ein wenig Leid, dass sie nur das Innere eines Aufnahmestudios gesehen haben!

Wenn ich ehrlich bin habe ich mich vor heute Abend gefürchtet, weil mir beide wirklich ans Herz gewachsen sind und ich wusste, dass wer auch immer heute gehen muss, mich das wirklich traurig machen würde.

Ich freue mich sehr für Michael, aber es tut mir im Herzen weh, dass Jasmin gehen musste. Doch das Voting war sehr eng - Rea und ich hatten ja 50/50 abgestimmt, weil wir echt keine Entscheidung treffen konnten - und ich glaube, dass das Wissen, dass so viele Leute für sie abgestimmt haben ihr den Abschied leichter gemacht hat.

Und während ich ihr sitze und schreibe, sehe ich, dass beide ihre Titel in den itunes TOP 100 sind und weiter steigen, was echt super ist!

Jetzt stehen die Finalisten fest: Kim, Ivy, Michael und Max. Und bis zum Finale ist es nur noch eine Woche. Es fühlt sich an als wäre die Show erst gestern gestartet als wir uns fragten wer bei den Blind Auditions ausgewählt wird.

Natürlich will ich, dass Michael gewinnt, aber die Konkurrenz ist stark und jede Woche haben wir bisher eine Überraschung erlebt. Also wer weiß schon was nächstes Mal passiert...

Bis nächste Woche dann!

Nerina x

Englische Originalversion

The really weird thing about this week has been how quiet it is around Studio Berlin. Tension is mounting as we wait to find out who's going to win The Voice of Germany, but as we lost four people last week, there have been fewer people in coaching, fewer people around backstage and the pressure on the remaining talents is increasing. It's also a lot quieter without Percy around! He is such a character.

After last week's show, we went straight to London and recorded Michael and Jasmin's original songs, which meant long long hours in the studio making sure it was all ready by the deadline. It was a joy to work with both of them, and easy too because they're both such great singers. It was also the first time either had visited London - but I feel bad because they only saw the inside of a recording studio!

I was dreading tonight if I'm honest, because I've grown really attached to both of them, and knew whoever left it was going to make me very sad. I am so happy for Michael, but it breaks my heart to see Jasmin leave. However, the voting was so close - and remember, Rea and I split the coach voting 50/50 because it was an impossible decision for us - but I think that made it easier for Jasmin, knowing that so many people thought she was great too.

And, as I write, both their songs are in the iTunes Top 100 and climbing, which is amazing for them.

And so now we have the final line-up. Kim, Ivy, Michael and Max. And there's only a week left. I can't believe it. It seems like yesterday we were starting the show and wondering who from the Blind Auditions would be chosen. Clearly, I'm biased, and I want Michael to win. But the competition is strong and every week so far there has been a surprise. So who knows....

Until next week then!

Nerina x

Percy verlässt The Voice

Nerina Pallot in Schockstarre

Für Percy aus Team Rea ist es bei "The Vocie of Germany" zu ende. Nerina Pallot ist immer noch geschockt.

"Schwere Entscheidung"

Okay. Ich glaube ich bin immer noch in Schockstarre. Wir wussten zwar, dass die Entscheidung heute schwer werden würde, aber nicht so schwer! Es sah eigentlich von Anfang an so aus, dass Percy zumindest bis zum Halbfinale durchstürmen würde, wenn nicht sogar bis zum Finale. Aber das tolle an The Voice ist, dass wir mit jedem Talent sehr viel gearbeitet haben und sie dadurch von Woche zu Woche gewachsen sind und auch Jasmin und Michael haben sehr hart gearbeitet und sind verdientermaßen soweit gekommen. Michael hat genau das gestern Abend bewiesen, indem er direkt vom Publikum weiter gewählt wurde. Percy war fantastisch, aber das war auch Jasmin, die zusätzlich noch diese Woche eine total andere Facette ihres Gesangtalentes gezeigt hat. Ich war hin- und hergerissen und musste Rea sagen, dass ich mich nicht entscheiden konnte. In Wirklichkeit war ich echt keine Hilfe!! Aber ich glaube er hat auf sein Herz gehört und er weiß auch, dass Percy schon ein Star ist, aber Jasmin hat auch das Potential einer zu werden, was sie jede Woche wieder beweist indem sie immer besser wird.

Also, in Team Rea sind jetzt nur noch zwei Talente übrig und ich bin wirklich sehr stolz auf die beiden. Percy hat heute nicht verloren: er wird weiterhin seinen Weg gehen und er hat tausende neue Fans bekommen, die sicher alle darauf warten zu sehen was er als nächstes macht. Ich glaube, dass Michael und Jasmin gerade erst angefangen haben zu zeigen wie talentiert sie wirklich sind.

Um mit einem etwas leichteren Thema abzuschließen: Ich hatte echt viel Spaß mich für die Show vorzubereiten und habe auch mit Unterstützung von Betty (Hair&Make-up) gelernt was man alles mit meinen Haaren machen kann. Ich kann es nicht glauben, dass ich euch das Foto wirklich zeige!!

 

Jetzt sind es nur noch 2 Wochen bis wir wissen wer The Voice of Germany sein wird. Und ich bin jetzt schon so aufgeregt! Wir sehen uns nächste Woche wieder...

Nerina

Englische Originalversion

OK. I think I'm still in shock as I write. We knew tonight's decision was going to be difficult, but not this difficult! All the way through this show, and especially once the public voting began on the live shows, it looked like Percy was going to storm through to at least the semi-final, if not the final. But the great thing about The Voice is that as we have worked with each talent, they have all grown each week, and Jasmin and Michael have worked so hard and come so far. And tonight, Michael proved it by winning the public vote. Percy was amazing, but Jasmin was too, and showed a completely new side to her talent this week. I was torn, and told Rea I couldn't decide. I was useless, in fact!! But I think he went with his heart, and knows that Percy is already a star, but Jasmin has the potential to be one too and is proving it each week as she just keeps getting better and better.

So, Team Rea is down to two. And I am so proud of both of them. Percy didn't lose tonight: he is simply continuing on his journey and has already won thousands of new fans in Germany who will all be waiting to see what he does next. And I think Michael and Jasmin have only just started to show just
how talented they are. On a lighter note, I had a lot of fun getting ready for tonight's show, and had a whole new hairdressing experience courtesy of the fabulous Betty in the make-up department. I can't believe I'm going to let you see the photograph!!

Only two weeks left before we find out who will be The Voice of Germany. And I'm already nervous! Until next week.....

Nerina

Benny Fiedler muss das Team verlassen

Backstage wird es immer emotionaler

Nerina Pallot

Nerina Pallot ist Vocal-Coach im Team Rea und schreibt exklusiv für Radio Hamburg.

Benny Fiedler musste in der dritten Liveshow von The Voice of Germany das Team Rea verlassen und Nerina Pallot ist sehr traurig darüber. Die beiden hatten im Vorfeld eine intensive Coachingwoche.

Nerina Pallot schreibt ihre Blogeinträge in ihrer Muttersprache Englisch. Damit Sie ohne Probleme erfahren können, was sich Backstage bei The Voice of Germany abspielt,gibt es hier für Sie die Original- und eine deutsche Version. Weitere Infos zu Nerina bekommen Sie auf ihrer Homepage unter www.nerinapallot.com.

"Es wird Unfuckingfassbar"

Freitag Abend war die dritte Liveshow von The Voice of Germany und ich muss ehrlich sagen, dass ich wirklich traurig bin, dass Benny Fiedler unser Team Rea verlassen musste. Wir hatten im Vorfeld der Liveshow eine sehr intensive Coachingwoche und das hat mich irgendwie von der Tatsache abgelenkt, dass jemand am Freitag unsere kleine Gruppe verlassen muss. Benny hat seit den Blind Auditions unglaublich hart an sich gearbeitet und es war toll zu sehen wie er als Künstler gewachsen ist. Aber das gleiche gilt auch für Jasmin Graf – WOW! Sie war FANTASTISCH und sie hat Rea und mir erst vor einer Woche verraten, dass sie Klavier spielen kann – umso wahnsinniger ist es, dass sie zum ersten Mal in ihrem Leben mit einer Band und vor einem Millionenpublikum im Fernsehen, Klavier spielte. Das nenne ich mal mutig! Ich kann Euch nicht sagen wie glücklich ich war, dass sie vom Publikum direkt in die nächste Runde gewählt wurde – von Woche zu Woche konnte ich beobachten wie ihr Selbstvertrauen immer mehr gewachsen ist und sie selbst auch realisiert hat wie toll sie eigentlich ist -  und ich glaube gestern Abend hat das auch jeder zu Hause erkannt.
 
Backstage wird es jetzt auch immer emotionaler und ich glaube das überträgt sich auch auf alle und lässt jeden ein wenig panisch werden auch im Hinblick auf das Outfit für den Abend. Aber so hart die Stylisten auch arbeiten, so gilt doch den Leuten in der Ausstattung größtes Mitgefühl: Jedes Mal als ich letzte Woche an ihrem sehr kleinen Raum vorbeigelaufen bin, konnte ich die Leute beobachten wie sie wie wahnsinnig die Fahnen für die Show und Percivals Auftritt zu Seven Nation Army fertig genäht haben. Die Fahnen, die ihr im Fernsehen gesehen habt, sind nicht im Laden gekauft worden. Oh nein. Ein armer Typ, in einem Schrank, hat die für euer Sehvergnügen gemacht.
 
Wie auch immer sind das nur ein paar Zeilen um Euch die Wartezeit bis zur nächsten Liveshow zu verkürzen. Ich weiß natürlich schon welche Songs unsere Talente nächsten Freitag singen werden – aber das darf ich euch noch nicht erzählen – aber soviel könnt ihr mir glauben, es wird UNFUCKINGFASSBAR.
 
Ich wünsche euch eine schöne Woche!
 
Nerina x   

Englische Originalversion

So, the third live show of the Voice of Germany was Friday night and I must be honest and say I'm really sad to see Benny Fiedler leave Team Rea. We've had such an intense week of coaching leading up to it, and that kind of took my mind off the fact that somebody was going to leave our little group on Friday night. Benny has worked incredibly hard since the blind auditions and it's been great to watch him grow as a performer. But then I have to say the same for Jasmin Graf - WOW! She was AMAZING last night, and she only revealed to Rea and myself that she could play piano a week ago - so it's pretty insane that she played piano for the first time in her life with a band in front of millions of people on national TV. That is what I call brave. I can't tell you how happy I was that she got voted through by the public - every week I've been watching her grow in confidence and start to realise in herself just how great she is - and I think last night evening everyone at home realised that too.
 
It's starting to get very emotional backstage now though and I think this spills over into everyone having a little panic about their outfit for the night. But as hard as the people in the wardrobe department work, you have to feel for the people in the props department. Every time I walked past their very small room this week, I could see people frantically sewing flags in time for the show and Percival's performance of Seven Nation Army . Those flags you saw on TV were not bought in a shop. Oh no. Some poor guy in a cupboard made that for your viewing enjoyment, Voice of Germany watchers.
 
Anyway, these are just a few short lines until next week's show. I know - but can't tell you - what our talents will be singing and trust me, it will be UNFUCKINGFASSBAR.
 
Have a great week!
 
Nerina x
 

Multitalent

Nerina schreibt Songs für die Mega-Stars

Sie singt, spielt Klavier, ist Songwriterin und Vocal Coach - aktuell gerade bei "The Voice of Germany" im Team von Rea Garvey.

Nerina Pallot ist ein musikalisches Ausnahmetalent. Als Kind bekam sie von ihren Eltern ein Klavier geschenkt und brachte sich das Spielen darauf selbst bei. Dies war der Beginn ihrer großen Leidenschaft zur Musik. Bereits mit 13 Jahren schrieb sie ihre eigenen Songs geprägt von den Idolen Kate Bush und Elton John.

Als professionelle Songwriterin schreibt sie nicht nur ihre eigenen Songtexte, sondern bringt ihr Songwriting-Talent außerdem bei Songs für den Weltstar Kylie Minogue mit ein.

Single „Put Your Hands Up“ jetzt bei Radio Hamburg - Neues Album am 10.02.

Nerinas neue Single „Put Your Hands Up“ hören Sie natürlich bei Radio Hamburg. Typisch für Nerina sind muntere und schnelle Pop-Melodien im Kontrast zu lyrischen, inspirierenden sowie gefühlvollen Texten. Für ihr aktuelles Album „Year Of The Wolf“ hat sie sich den James Morrison- und Duffy-Produzenten Bernhard Butler ins Boot geholt und ein exzellentes Album produziert.

Nerina live auf radiohamburg.de

Umso mehr haben wir uns gefreut, dass Nerina Pallot, die vor kurzem erst Gast bei Radio Hamburg Moderator André Kuhnert war, ab jetzt einen exklusiven Blog für Sie über die Geschehnisse rund um "The Voice of Germany" schreibt. Mindestens ein Mal pro Woche wird sie per Text und Foto berichten, was sich hinter den Kulissen abspielt.

Hier geht's zur Homepage von Nerina Pallot .