Radio Hamburg

Sorge um Demi Lovato

Ex-Disney-Star im Krankenhaus

Los Angeles, 25.07.2018
Demi Lovato_Show

Demi Lovato liegt zur Zeit im Krankenhaus. Laut ihrer Familie ist sie wach und ansprechbar.

Demi Lovato wurde offenbar mit einer Überdosis ins Krankenhaus in Los Angeles eingeliefert. Wie es ihr geht, erfahrt ihr hier.

Kollegen und Fans machen sich Sorgen um US-Sängerin Demi Lovato: Die 25-Jährige wurde am Dienstag offenbar ins Krankenhaus eingeliefert. Ihrem Sprecher zufolge ist sie bei Bewusstsein und umgeben von ihrer Familie.

Das ist passiert

Sie soll laut der US-Internetseite TMZ eine Überdosis Heroin genommen haben. Ein Insider habe gegenüber der Seite dementiert, dass es sich um Heroin handele. Die Behörden hätten TMZ bestätigt, Demi hätte von den Rettungskräften ein Gegenmittel gegen eine Überdosis bekommen.

Demis Tante, Kerissa Dunn, teilte über Twitter mit, dass Demi wach und ansprechbar sei. Sie dankte allen für ihre Unterstützung.

Ihr Sprecher erklärte zudem auf Twitter, dass einige Informationen falsch seien und die Familie darum bitte, ihre Privatssphäre zu respektieren und keine Spekulationen anzustellen, da Demis Gesundheit und Genesung momentan das Wichtigste sei.

Ein Polizeisprecher in Los Angeles sagte der Deutschen Presse-Agentur, dass nach Eingang eines Notrufs eine 25-jährige Frau aus dem Viertel Hollywood Hills in ein Krankenhaus transportiert worden sei. Die Identität der Patientin nannte die Polizei nicht.

Zahlreiche Fans bekunden in den sozialen Netzwerken ihre Unterstützung für Demi, so zum Beispiel Lady Gaga, Ellen DeGeneres, Missy Elliott und Joe Jonas.

Demis Karriere und Leben 

Lovato begann ihre Karriere in der Kinderserie "Barney und seine Freunde" und wurde dann mit dem Disney-Channel-Film "Camp Rock" zum Star. Schon als Teenager startete sie zudem eine erfolgreiche Karriere als Popmusikerin.

Die 25-Jährige hat in der Vergangenheit offen über ihre Drogenabhängigkeit und psychischen Probleme gesprochen. 2010 hatte sich der damals 18-jährige Teeniestar unter anderem wegen Essstörungen behandeln lassen. Später erklärte Lovato, sie leide unter einer bipolaren Störung. Nach einem Entzug und sechs Jahren Abstinenz veröffentlichte Lovato im Juni dieses Jahren den Song "Sober" ("Nüchtern"), in dem sie sich bei ihren Eltern entschuldigt und unter anderem singt: "Es tut mir so leid, ich bin nicht mehr nüchtern."

Demis große Mega-Hits, wie Solo, hört ihr natürlich auch bei uns im Hammer-Hits-Stream .