Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

DJ in Stockholm beigesetzt

Tränenreicher Abschied von Avicii

Schweden, 12.06.2018
Avicii

Avicii wurde am Sonntag in seiner Heimat Schweden beigesetzt.

Avicii, einer der großen Radio Hamburg Mega-Stars, hat am Sonntag (10. Juni) auf einem schwedischen Friedhof seine letzte Ruhe gefunden.

Fast zwei Monate nach seinem überraschenden Tod wurde der Star-DJ und Radio Hamburg Mega-Star Avicii am vergangenen Sonntag (10. Juni) in seiner schwedischen Heimat beigesetzt.

Familie & Freunde nehmen Abschied

Tim Bergling, wie der DJ mit richtigem Namen hieß, findet auf dem Stockholmer Friedhof Skogskyrkogården damit seine letzte Ruhe. In einer nicht öffentlichen Zeremonie nahmen seine Familie und Freunde Abschied von dem 28-jährigen, der am 20. April 2018 während eines Urlaubs in Muscat (Golfstaat Oman) tot aufgefunden wurde.

Todesursache weiterhin nicht bekannt

Die Beisetzung verzögerte sich durch die Untersuchung zur Todesursache, die nach wie vor nicht bekannt ist. Avicii hatte bereits mehrere Jahre gesundheitliche Probleme, die der Öffentlichkeit schon vor seinem Tod bekannt waren. Er litt unter akuter Pankreatitis (Bauchspeicheldrüsenentzündung), die teilweise durch exzessives Trinken verursacht wurde. Weil Avicii sich 2014 die Gallenblase und den Blinddarm entfernen ließ, sagte er damals einige Konzerte ab.

Lest auch: Viel Raum für Spekulationen: Familie gibt ein Statement zu Aviciis Tod

Am Freitag, den 20. April 2018, wurde der schwedische DJ Avicii tot in einem Hotel im Oman aufgefunden. Nun gab s ...

Seine Musik bleibt unvergessen

Nicht zuletzt durch seine Musik bleibt Avicii bei seinen Fans unvergessen. Mit Hits wie „Wake me up“, „Leves“ oder „Hey Brother“ war er Dauergast in den internationalen und deutschen Charts. Natürlich hört ihr die Songs auch bei uns im Live- und im Hammer-Hits-Stream.