Radio Hamburg

Horrorvideo aufgetaucht!

Verstörender Kurzfilm von Selena Gomez

Weltweit, 21.06.2018
Selena Gomez

Selena Gomez hat uns ja schon einmal mit dem Musikvideo "Fetish" schockiert, aber jetzt setzt sie nochmal einen drauf, denn dieser Kurzfilm ist wirklich verstörend! 

Sängerin Selena Gomez ist ja schon für ihre verstörenden Videos bekannt, denn 2017 veröffentlichte sie bereits mit ihrem Song "Fetish" ein Horror-Musikvideo. Nun ist auf Instagram ein Kurzfilm von Selena und Regisseurin Petra Collins aufgetaucht - und der ist nichts für schwache Nerven.

Selena Gomez im Psycho-Film 

Am Mittwoch, den 20. Juni, veröffentlichte Künstlerin Petra Collins die Preview eines Kurzfilms mit Selena Gomez und ein paar Film-Stills auf Instagram. Das beweist, dass die Sängerin schon lange nicht mehr das unschuldige, süße Mädchen von damals ist.

Schon die Preview des Films ist wirklich verstörend, aber wer es dennoch wagt sich den ganzen Kurzfilm "A Love Story" anzugucken, der kann ihn bei der neuen Schwester-App von Instagram bei "IGTV" in voller länger sehen. Dort kann man nun nämlich Videos mit bis zu 60 Minuten Länge schauen. 

Selena Gomez liegt nackt in einer Badewanne und spielt dabei mit unheimlichen Masken rum. In der nächsten Szene sitzt die 25-Jährige dann auf dem Boden und ist am Körper mit Zuckerguss eingeschmiert. Diesen Zuckerguss nimmt sie dann mit einem großen scharfen Messer von ihrer Haut und leckt ihn ab. Dann steht sie auf und klopft mit einem gruseligen Blick und einer Waffe in der Hand an eine Fensterscheibe. Auf einmal liegt sie in den Armen einer seltsamen Kreatur.

Fans nennen es "Satanismus"

Bei ihren Fans trifft das Horror-Video auf gespaltene Meinungen. Ein Großteil der Instagram/Youtube-User schreiben so etwas wie: "Das ist purer Satanismus" oder "Was zur Hölle soll das?" 

Selena Gomez und viele weitere Künstler hört ihr natürlich auch in unserem Live-Stream!